Solothurn
Im Mittleren Brühl gabs Schulschluss mit Fussball

Die Primarschule Hermesbühl feierte den Schulabschluss zusammen mit den beiden Kindergärten Heidiweg und Haffnerstrasse in Form eines Fussballturniers.

Wolfgang Wagmann
Drucken
Teilen
Die Kinder sind mit vollem Einsatz bei der Sache
9 Bilder
Kinderfussball im Schulhaus Hermesbühl in Solothurn
Sie rauft sich die Haare
Warten auf den nächsten Matcheinsatz
Fachsimpeln am Spielfeldrand
Forza Italia
Die Solothurnr Zahl im Mittelpunkt
Anspannung beim Einwurf
Die Hermesbühl-Turnierleitung hinter Gittern

Die Kinder sind mit vollem Einsatz bei der Sache

Wolfgang Wagmann

140 Kinder, Eltern die ihre jungen Fussballcracks frenetisch anfeuern und Lehrpersonen als coole Schiedsrichter - für einmal fand der Gesamtschulanlass der Primarschule Hermesbühl, an dem zwei Kindergärten (Heidiweg und Haffnerstrasse) und sechs Primarklassen teilnahmen, in der Form eines Fussballturniers im Mittleren Brühl statt.

Dabei halfen auch die Eltern, Junioren des FC Post Solothurn und alle Lehrpersonen tatkräftig bei der Turnierorganisation mit.

Besonders glücklich war Schulleiterin Nadine Brülhart, dass der Anlass trotz kühlem Wetter überhaupt durchgeführt werden konnte. «Das Fussballturnier hätte bereits anfangs des Schuljahres stattfinden sollen, wurde aber wegen des schlechten Wetters damals abgesagt», erinnerte sie sich.

Der Anlass habe viel Vorbereitungsaufwand erfordert, meinte die Schulleiterin weiter - umso schöner war der Lohn für alle Beteiligten in Form von spannenden Spielen und viel Einsatz auf dem Fussballfeld. «Irgendeine eine Art Pokal wird es sicher geben, allerdings findet die Preisverleihung erst in der letzten Schulwoche statt», hält die Schulleiterin für die Kinder vor dem Ferienbeginn noch ein «Zückerchen» bereit.