Zuchwil
Im Enter-Museum vereinen sich 100 Jahre Radiotechnologie

In der neuen Sonderaustellung des Technik-Museum Enter in Solothurn dreht sich alles um das Radio. Gezeigt werden Ausstellungsstücke aus den Anfangsjahren des Mediums bis hin zur Gegenwart. Die Sonderschau dauert bis Mitte April 2014.

Andreas Kaufmann
Merken
Drucken
Teilen
Sonderausstellung «100 Jahre Radiotechnologie» im Solothurner Enter-Museum
19 Bilder
SRG-Direktor Roger de Weck erwies der Ausstellung seine Reverenz.
Der erster Radiosender der Schweiz Le Champ de l'Air sendete ab 1923
Anschaulich Technologie(n) präsentiert
Anschaulich Technologie(n) präsentiert
Auch sonst bietet die Dauerausstellung was fürs Aug und fürs Ohr
Auch sonst bietet die Dauerausstellung was fürs Aug und fürs Ohr
Auch die "Begleiter" von Radio – zum Beispiel TV – werden thematisiert
Ein Paradies für Radiophile
Komplexe Technik dramaturgisch ins Bild gesetzt
Auch sonst bietet die Dauerausstellung was fürs Aug und fürs Ohr
Am linken Rand zu sehen - die Goebbelsschnauze, der deutsche Klein-Volksempfänger
Dank Erzeugnissen der Firma Autophone Solothurn hat auch die lokale Industrie in der Chronik der Radiotechnologie ihren Platz
Das 'Diktafon' der Zwanzigerjahre - mit diesem Stahlband-Aufnahmegerät wurde das Radioorchester aufgenommen
Der erster Radiosender der Schweiz Le Champ de l'Air sendete ab 1923
In der Gegenwart angekommen - Digitales Radio, wie es heute verbreitet ist
Ja,das ist ein Mikrofon für die Primadonna des Radioorchesters (1926)
Nostalgische Erinnerungen an verregnete Hitparaden-Sonntage
Radiokonstruktion für Jedermann - ein Radiobaukasten

Sonderausstellung «100 Jahre Radiotechnologie» im Solothurner Enter-Museum

Felix Gerber

Die Zeiten sind vorbei, als sich sämtliche Familienmitglieder in einem Ritual vor den Radiolautsprecher drängten. Ebenso gehören die Hitparaden-Sonntage der Vergangenheit an, an denen der Finger geduldig auf der Aufnahmetaste ruhte.

Nichtsdestotrotz hat die Kulturtechnik Radio auch nach 100 Jahren ihrer Erfindung nichts an nostalgischem Reiz verloren. Diesem schwärmerischen Nachhall macht sich auch das Museum Enter an der Zuchwilerstrasse zunutze.

In der aktuellen Sonderausstellung widmen sich Betreiber Felix Kunz und sein Team unter dem Titel «Vom Zeitzeichen auf dem Eiffelturm bis zum Digitalradio» der Radiotechnologie. Am Donnerstag erhielten Interessierte einen ersten Einblick in die chronologisch gegliederte Sonderschau, die bis Mitte April 2014 zu sehen ist.