Eintauchen in die Welt der Industrie-Berufe: Diese Möglichkeit bietet die «IBLive 19» in Solothurn: Am 26., 28. und 29. März öffnen in der Region Solothurn 10 Industriefirmen an 5 Standorten ihre Tore für angehende Schulabgänger. Vor Ort vermitteln jeweils auch Lehrlinge konkrete Einblicke in insgesamt 27 Berufe.

Zielpublikum sind einerseits Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klasse und deren Eltern, aber auch Lehrpersonen, Schuldirektoren, Schulleiterinnen und Berufsbildner. So bietet ein Besuch der IBLive 19 die ideale Möglichkeit für Lehrkräfte, das Thema Berufswahl in den Unterricht einzubauen und den Berufsfindungsprozess zu unterstützen. Schulklassen erhalten zum Beispiel die Gelegenheit, bis zu drei Firmen nach Wahl an einem Tag zu besuchen. Daneben sind aber auch Einzelbesucher jederzeit und ohne Voranmeldung willkommen.

An der vom Industrieverband Solothurn und Umgebung (Inveso) organisierten IBLive 19 präsentieren sich folgende zehn Firmen an fünf Standorten: der Busbauer Hess AG und die Aeschlimann Décolletage (bei der Hess AG, Bielstrasse 7, Bellach); die Fraisa SA, vom Industrieverband die Gewinde Ziegler AG und die GF Wavin AG (bei der Fraisa AG, Gurzelnstrasse 7, Bellach); die Ypsomed AG (Weissensteinstrasse 26, Solothurn); die Itema Ltd., die Schärer AG und die AEK onyx-AG (am Standort Itema Ltd., Allmendweg 8) sowie die Vogt-Schild Druck AG (Standort Gutenbergstrasse 1, Derendingen). (szr)

Öffnungszeiten Dienstag, 26. März, 8–16.30 Uhr; Donnerstag, 28. März, 8–19 Uhr; Freitag, 29. März, 8–16.30 Uhr. Weitere Infos: www:iblive-solothurn.ch