«Das Wetter spielte bisher mit, also war der Märet gut besucht.» Willi Marti gibt sich mit dem Start des «Budemärets» durchaus zufrieden. Das Wetter sei immer massgebend für den Erfolg seines Geschäfts, meint der Organisator aus Biberist. Bisher liefen vor allem die grossen Bahnen gut. «Die Jugend sucht Adrenalin.» Umso erfreulicher ist für Marti, dass auch andere Attraktionen wie das IQ-Quiz gut besucht waren.

Wie Flut und Ebbe

Willi Marti begann vor 40 Jahren im Schaustellergeschäft, seit 20 Jahren organisiert er den Mai- und den Herbstmäret in der Vorstadt. Die Besucherzahlen gingen tendenziell zurück, deshalb wird der Herbstmarkt dieses Jahr nicht durchgeführt. Marti meint aber, dass sich die Besucherzahlen wie Flut und Ebbe verhalten würden und dass es irgendwann wieder aufwärts gehe. Aber es sei schon so, dass es heute viel mehr Anlässe gebe, als noch vor 40 Jahren und die Nachfrage für den «Budemäret» auch deshalb kleiner sei.

Für die restlichen Tage erwartet Willi Marti viele Besucher. Denn heute Mittwoch können alle Bahnen für einen Franken besucht werden. Und an Feiertagen sei der Maimäret immer gut besucht. Bis am 13. Mai funkeln die Lichter auf dem Dornacherplatz noch am Mittwoch, Donnerstag, Samstag, Sonntag und am Monatsmäret-Montag.