Heso

Harleys, Wasserbüffel, Folklore und Herzspezialisten

Auch dieses Jahr wieder dabei, die Harleys

Auch dieses Jahr wieder dabei, die Harleys

Die HESO-Zelte stehen schon seit Wochen, und jetzt setzen die 255 Aussteller zum finalen Endspurt an. Am Freitag wird der bekannte Herzspezialist Thierry Carrel die zehntägige Herbstmesse Solothurn ohne Bettagspause eröffnen.

Einer der Höhepunkte dürfte die Sonderausstellung «Medtech – Hightech» sein. Aber auch die Sektion Solothurn von Bio Suisse wartet neben dem Streichelzoo mit einer besonderen Attraktion im Schanzengraben auf: Erstmals werden dort Wasserbüffeln an einer HESO zu bestaunen sein.

Rösti für die Gassenküche

Eine weitere Attraktion im Schanzengraben ist ebenfalls gesichert: Nächsten Samstag findet von 11.30 bis 15 Uhr in Urs Buchers Restaurant zur blau-weissen Kuh das beliebte Rösti-Essen zugunsten der Gassenküche statt. «Perspektive»-Leiter Roberto Zanetti: «Dank unseren Sponsoren konnte letztes Jahr der gesamte Umsatz von 10000 Franken als Gewinn verbucht und für die Abgabe von Gratis-Gassenküchenbons an die Beschäftigten der ‹Perspektive Arbeitseinsätze› verwendet werden.»

Dieses Ziel will Zanetti auch dieses Jahr wieder mit einer motivierten Crew von lokalen «Promis» im Rösti-Service anpeilen – für 25 Franken gibts «Essen, Trinken und anregende Gesellschaft» im Schanzengraben.

Volksmusikalischer Nachmittag

Selbstverständlich sind die AZ Medien auch dieses Jahr mit Radio 32 und der az Solothurner Zeitung an der HESO mit eigenen Messeauftritten in der Reithalle präsent. Und ebenso selbstverständlich findet am HESO-Mittwoch wieder der volksmusikalische Nachmittag «So tönts a der HESO» im Konzertsaal statt.

Gesponsert von der az Solothurner Zeitung und moderiert von Theres-Ursula Beiner treten im unterhaltsamen Folklore-Programm zwischen 14 und 16 Uhr folgende Formationen auf: das Ländlerquartett Edelwyss, der Jodlerclub Recherswil unter der Leitung von Ingrid Bärtschi sowie die Village Street Band, geleitet durch Hans Hofstetter. Wie immer ist der Eintritt für unsere treuen Abonnentinnen und Abonnenten gratis.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1