Über 15 000 Besucher waren beim allerersten Streetfood Festival am Kofmehlweg dabei und setzen somit den Startpunkt zu einer möglichen Erfolgsgeschichte: Um dem gewaltigen Ansturm gerecht zu werden, findet das Streetfood Festival 2016 deshalb an drei Tagen statt.

Die Organisatoren haben entschieden, noch mehr Köstlichkeiten aus aller Welt beim zweiten Streetfood Festival anzubieten. Ob Dumplings, Panda Buns, Tacos oder Flammlachs, ob Pad Thai, Cupcakes oder exotische Säfte – Leckereien aus allen Ecken des Planeten erwarten die Gäste.

«Wir versuchen, die Portionengrössen und Preise wieder so klein wie nur möglich zu halten – so, dass sich jeder nach Herzenslust durch verschiedene Esskulturen kauen kann», so die Organisatoren.

Die Ausgabe 2016 soll noch mehr Abwechslung und auch mehr Angebote im Getränkebereich bringen. Ebenso bewährt hat sich die musikalische Umrahmung: Neben duftenden und dekorierten Foodständen sorgen Strassenmusiker aus aller Welt für Farbtupfer und ein lebhaftes Ambiente.

Für Kinder steht eine Spielecke zur Verfügung. Lichterketten und Fahnen säumen das Gelände. Am Abend werden Finnenkerzen und Fackeln Romantik versprühen. Der Eintritt zum zweiten Festival wird gratis sein.

Wie die Organisatoren auf Anfrage bekannt geben, wird sich der Anlass nicht mit dem ähnlich lautenden «Street Music Festival» im Unteren Winkel kreuzen: Dieses soll eine Woche vorher stattfinden. (mgt/szr)