Klares Bekenntnis
Glünliberale Solothurn und Umgebung sagen Ja zu «Top 5»

Der Vorstand der Grünliberalen Solothurn und Umgebung hat für die Gemeindeversammlung vom 8. Dezember und eine Urnenabstimmung einstimmig ein «Ja» zur Gemeindefusion beschlossen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Grünliberale begrüssen die Fusion «Top 5». (Symbolbild)

Die Grünliberale begrüssen die Fusion «Top 5». (Symbolbild)

Die Fusion mache die Raumplanung einfacher und lasse eine Planung der Schulräume sowie der Infrastrukturen für Individualverkehr, öV und Energie aus einer Hand zu. Auch könnten die Vorteile der verschiedenen Gemeinden besser genutzt und Risiken breiter abgestützt werden.

«Die Fusion wird für die Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung eine schwierige und unbequeme Aufgabe sein, zumal viele wichtige Fragen noch offen sind. Mit Bequemlichkeit wird es jedoch niemals möglich sein, Reformen zu wagen und als Stadt vorwärtszukommen», so die Grünliberalen.

Eine Fusion erhöhe den Druck, die notwendige Einführung der ausserordentlichen Gemeindeorganisation sowie die Abschaffung der Stadtpolizei in Angriff zu nehmen.

Es lohne sich aus Sicht der Grünliberalen, die Fusion heute aus einer Position der Stärke zu starten, statt abzuwarten, bis die Gemeinden ihre Aufgaben nicht mehr zufriedenstellend wahrnehmen könnten. (gls)