CIS Solothurn
Gibts bald mediterranes Flair beim CIS Solothurn?

«Beachstyle» und CIS planen ein Sommerrestaurant beim Sportzentrum und wollen das Areal bei der Aare so aufwerten.

Andreas Kaufmann
Drucken
Teilen
Visualisierungen von Beach Style 2017
3 Bilder
Hier gibts eine Bar und Gelato
So sieht der Plan aus

Visualisierungen von Beach Style 2017

zvg

Neuer Schwung soll bald wieder in die Solothurner Gastrolandschaft kommen. Nach den Plänen des CIS und der Eventveranstalter von «Beachstyle» (Public Viewing auf dem Dornacherplatz) soll auf dem Areal des Sportzentrums ein Sommerrestaurant entstehen, konkret auf dem aareseitig gelegenen Kiesplatz.

Das Angebot sei als «Containerdörfli» geplant, kündigt Frizz von Burg von «Beachstyle» an, «mit Loungebereich, Bar und einem Restaurant mit Takeaway.» Bestandteil des Projekts ist auch eine Terrasse mit Ausblick auf die Aare. «Der Betrieb richtet sich an jedermann und soll Velofahrer, Badigäste, sonstige Freizeitgäste sowie Passanten bedienen», ergänzt von Burg. Veranstaltungen wie Hochzeiten, Familienfeiern oder Firmenanlässe sollen ebenso möglich sein.

Vielleicht ab 2017, sicher ab 2018

Am Nachmittag liegt der Fokus auf Familien, am Abend auf gesetztere Kundschaft – aber: «Konzerte und Partys sind nicht vorgesehen», so von Burg. Eigentlich befindet sich das Vorhaben drei Monate im Rückstand, teilweise auch, weil sich die Baupublikation verzögert hat. Aktuell sind aber ohnehin noch viele konzeptionelle Fragen wie Personal, Betriebsführung und genaue bauliche Umsetzung offen.

Ein grosses Fragezeichen bleibt auch betreffend Betriebsstart bestehen: Ob es schon dieses Jahr losgeht, hängt davon ab, wie reibungslos das Baugesuch über die Bühne geht – und ob bis 10. März Einsprachen gegen das Vorhaben eingehen. «Ganz sicher werden wir den Betrieb aber ab 2018 eröffnen.»

«Beachstyle» und CIS-Sportzentrum verstehen das Projekt als Aufwertung und Belebung des örtlichen Aareareals. So gehört auch eine Umgebungsgestaltung zum Bauprojekt. Die neuen Restaurationspläne schliessen nahtlos an die Auffrischungen an, die im CIS derzeit zu beobachten sind. Seit vergangenen September steht der Betrieb mit Marcel Weidmann unter neuer Führung. (ak)

Die Baupläne im Überblick:

Sandra Ardizzone