Solothurn
Gibt Manor den Solo-Markt-Standort bei der Schanzmühle auf?

Vertrag gekündigt? Derzeit ist nicht klar, ob Manor am Solo-Markt- Standort in Solothurn festhält. «Wir prüfen alle Optionen», heisst es aus der Firmenzentrale auf Anfrage.

Lucien Fluri
Merken
Drucken
Teilen
Wie weiter? Manor Food stellt sich diese Frage in Solothurn. Simon Dietiker

Wie weiter? Manor Food stellt sich diese Frage in Solothurn. Simon Dietiker

Er ist gerade bei Gourmets in der Region die bevorzugte Wahl für den Einkauf: Der Solo-Markt an der Unteren Steingrubenstrasse in Solothurn. Doch nun überprüft der Manor-Konzern offenbar, ob die Schanzmühle noch ein geeigneter Standort für den Solo-Markt ist. Manor-Sprecherin Elle Steinbrecher bestätigt entsprechende Gerüchte. «Manor nimmt derzeit eine Analyse für den Betrieb des Manor-Food-Marktes vor und prüft dabei alle Optionen», sagt sie.

Genauere Informationen sind allerdings nicht erhältlich. «Leider ist es zum jetzigen Zeitpunkt aber noch zu früh, eine definitive Aussage zu treffen.» Zwar betont Manor, dass «Solothurn in Ergänzung zum Manor Warenhaus weiterhin ein Standort für Manor Food sein» werde. Zur konkreten Frage, ob der Standort Solothurn an sich oder nur die Lokalität überprüft werde, wollte sich die Manor-Medienstelle in Basel gestern trotzdem nicht präziser äussern.

Laut verlässlichen Quellen soll bei der Liegenschaftsbesitzerin, der kantonalen Pensionskasse, sogar schon die Kündigung von Manor eingegangen sein. Bestätigen wollte dies gestern auf Anfrage aber niemand. Noch im Januar hatte Manor angekündigt, mehrere Mio. Franken in den Standort an der Unteren Steingrubenstrasse investieren zu wollen. Die Arbeiten sollten laut damaligen Angaben Ende Jahr beginnen. Dabei sollten mit einem neuen Konzept die neusten Food-Trends berücksichtigt und mehr vor Ort hergestellte Produkte angeboten werden. Wie es um diese Umbaupläne steht, beantwortete die Manor-Medienstelle gestern nicht.