Die aus Hubersdorf stammenden Geschwister Biberstein sind seit bald 40 Jahren ein sicherer Wert in der Schweizer Volksmusik- und Unterhaltungsszene. Der Durchbruch gelang ihnen 1988 vor einem internationalen Fernsehpublikum als Drittplatzierte beim «Grand Prix der Volksmusik» mit dem Titel «So en Tag».

Auch nach unzähligen weiteren TV-Shows und anderen grossen Auftritten überträgt sich der ungebrochene Spass am Singen nach wie vor aufs Publikum und sorgt bestimmt auch beim diesjährigen Neujahrskonzert für gute Stimmung.

(Quelle: youtube/Popeyedu68530)

Geschwister Biberstein - So ein Tag

Ohalätz besteht aus vier vielseitigen Volksmusikern aus der Region Solothurn und dem Berner Oberland, die mit viel Hingabe das gemeinsame Musizieren pflegen. Markenzeichen sind dabei die oft wechselnde instrumentale Besetzung, die stilistische Vielseitigkeit sowie eine grosse Portion Spielfreude.

Ohalätz haben sich längst nicht nur regional einen Namen geschaffen, sondern sind regelmässig bei den wichtigen Schweizer Volksmusikveranstaltungen mit dabei und durften schon bei diversen TV-Sendungen mitwirken.

(Quelle: youtube/leubiswiss)

Ohalätz

Im Anschluss an das Konzert, das um 10.30 Uhr beginnt, offeriert die Stadt Solothurn im kleinen Konzertsaal das traditionelle Neujahrsapéro. Tickets zu 25 Franken (Jugendliche bis 16 Jahre gratis) können im Vorverkauf entweder bei Region Solothurn Tourismus (Tourismusbüro, Hauptgasse 69), bei der Regiobank in Solothurn, Zuchwil und Biberist oder bei der Weingalerie Geschwister Biberstein, Klosterplatz 6 in Solothurn bezogen werden. Am Konzerttag sind Eintritte auch direkt an der Tageskasse im Konzertsaal erhältlich. (egs.)