Solothurn
Fussgängerin angefahren und verletzt

Am Freitagnachmittag ist in Solothurn eine Fussgängerin von einem Auto angefahren und verletzt worden. Sie musste zur Kontrolle ins Spital.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Polizist sichert Spuren am Unfallort.

Ein Polizist sichert Spuren am Unfallort.

Kapo Solothurn

Ein Autofahrer fuhr am Freitag um 15 Uhr bei der Ampel an der Schänzlistrasse links auf die Rötistrasse in Richtung Hauptbahnhof Solothurn. Dabei übersah der 39-jährige Lenker die Fussgängerin, die ebenfalls grün hatte und die Rötistrasse auf dem Fussgängerstreifen überquerte.

Durch die frontale Kollision wurde die 86-jährige Frau leicht verletzt. Sie wurde zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Das Auto wurde abgeschleppt.