Solothurn

Fussgänger frontal von rotem Kombi erfasst

Der Mann wurde auf diesem Fussgängerstreifen von einem Auto erfasst.

Der Mann wurde auf diesem Fussgängerstreifen von einem Auto erfasst.

Ein Fussgänger wurde am Dienstagabend an der Dornacherstrasse in Solothurn von einem Auto angefahren. Der Mann begab sich später selbständig ins Spital. Der Autolenker fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Der Fussgänger wollte am Dienstag, gegen 18 Uhr, an der Dornacherstrasse den Fussgängerstreifen bei der Lichtsignalanlage (Höhe Restaurant «Fu-Lin») in Richtung Dornacherplatz überqueren.

Nachdem er den ersten Teil bis zur Mittelinsel hinter sich gebracht hatte, betrat er die Gegenfahrbahn. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, näherte sich aber dort unvermittelt ein Fahrzeug und erfasste den Mann frontal. Der Fussgänger wurde auf die Motorhaube des Autos geschleudert und landete dann am Boden.

Das unbekannte Auto, ein roter Kombi, setzte seine Fahrt in Richtung Bahnhof fort, ohne sich um den Geschädigten zu kümmern. Der Fussgänger ging schliesslich weiter in Richtung Zuchwil und begab sich später selbständig zur Kontrolle in Spitalpflege.

Personen, welche den Unfall beobachten konnten oder Angaben zum unbekannten roten Kombi machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn (Telefon 032 627 71 11) in Verbindung zu setzen. Insbesondere wird eine Frau gesucht, welche den Vorfall beobachten konnte und sich schliesslich noch nach dem Befinden des Fussgängers erkundigt hatte.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1