Aareschwimmen
Für alle, die «aaretauglich» sind

Mitte August können gute Schwimmerinnen und Schwimmer zwischen der Badi Solothurn und dem «Solheure» einmal mehr beweisen, wie «aaretauglich» sie sind.

Rebekka Balzarini
Merken
Drucken
Teilen
Das Aareschwimmen findet am 12. August statt.

Das Aareschwimmen findet am 12. August statt.

Hanspeter Bärtschi

Das alljährliche vom Schwimmclub Solothurn organisierte Aareschwimmen findet dieses Jahr am 12. August statt. Eingeladen sind sämtliche Schwimmerinnen und Schwimmer, die eine Strecke von 1,3 Kilometern ohne Halt zurücklegen können. Dabei ist die Versicherung Sache der Teilnehmer.

Beginn der Veranstaltung ist um 7.30 Uhr mit der Austeilung der Startnummern, die ersten Sportler werden bereits um 8 Uhr morgens in der Badi Solothurn den Sprung in die Aare wagen. Dabei gilt es, auf gutes Wetter zu hoffen, Neoprenanzüge sind bei dem Abenteuer im kühlen Nass nicht gestattet. Es starten höchstens 50 Wettkämpfer gleichzeitig, um mögliche Risiken zu vermeiden. Allenfalls werden mehrere Läufe durchgeführt oder einzelne Kategorien zusammengelegt.

Wie man sich anmelden kann

Alle Schwimmenden, welche die Strecke erfolgreich hinter sich gebracht haben, erhalten als Belohnung eine Erinnerungsmedaille und können sich die Zeit bis zur Rangverkündigung um 13 Uhr in der Festwirtschaft neben dem Ziel bei der Rötibrücke vertreiben. Anmeldungen sind bis um 9.30 Uhr am Wettkampftag gegen eine Mehrgebühr von 5 Franken möglich, wer aber gerne in der offiziellen Startliste erscheinen will, sollte sich bis zum 23. Juli anmelden.

Die Anmeldung erfolgt entweder per Post mit dem Anmeldetalon aus der offiziellen Ausschreibung an Schwimmclub Solothurn, Postfach 1625, 4502 Solothurn oder im Internet auf der Seite www.scso.ch. Das Startgeld beträgt bis zu diesem Datum 28 Franken. Bei schlechter Witterung behält sich der Veranstalter vor, die Strecke abzukürzen oder den Anlass schlimmstenfalls abzusagen. Über die Durchführung kann man sich ab dem 11. August im Internet auf der Seite www.scso.ch oder telefonisch unter der Nummer 079 627 31 91 informieren.