Solothurn
Fünf Jodelchöre harmonieren in der St.Marienkirche Solothurn

Die Hauptprobe für das Eidgenössische Jodelfest in Interlaken war für fünf regionale Jodelformationen gleichzeitig Benefizkonzert zugunsten der Renovation der St. Ursen-Kathedrale.

Fränzi Rütti-Saner
Merken
Drucken
Teilen

Fünf regionale Jodelchöre, die alle unter der Leitung des Grenchners Georg Heimann stehen, probten gestern Mittwochabend ihren Auftritt zum Eidgenössischen Jodlerfest in Interlaken, in der bis zum letzten Platz gefüllten Kirche ihre Wettlieder. Doch alle fünf Chöre, der Jodelclub Falkenstein Balsthal-Klus, das Jodelchörli Utzenstorf, der Jodelclub Zytröseli Derendingen, der Jodelclub Edelweiss Solothurn und der Jodelclub Althüsli Selzach sangen auch als Gesamtchor, was den beeindruckenden Konzertabend vervollkommnete.

Lesen Sie in der kommenden gedruckten Ausgabe von «DER SONNTAG» den ausführlichen Konzertbericht mit Statements der Chormitglieder, die sich innerlich aufs Eidgenössische einstellen.