Feuerwehreinsatz
Brand in Solothurner Geschäftsliegenschaft – Ursache unklar

Am Dienstagabend brannte es an der Schanzenstrasse in Solothurn in einem Geschäftsgebäude. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Der Rauch über der Schanzenstrasse war weitherum sichtbar.

Der Rauch über der Schanzenstrasse war weitherum sichtbar.

kps

Am Dienstagabend, kurz vor 21 Uhr, wurde der Alarmzentrale der Kapo eine starke Rauchentwicklung in einer Geschäftsgebäude an der Schanzenstrasse in Solothurn gemeldet. Wie die Kantonspolizei mitteilt, konnte die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand

Mehrere Geschäfte in der Liegenschaft, darunter ein Yogastudio, wurden durch die Rauchentwicklung aber erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Geschäftsführerin des Studios, Elisa Ferraro, sagte gegenüber Argovia Today, dass eine angelassene Herdplatte als Brandursache angenommen werde. Die Polizei machte zur Ursache des Feuers aber noch keine Angaben. Gemäss Medienmitteilung wird sie derzeit noch untersucht.

Die Ursache ist aktuell noch unklar.

Die Ursache ist aktuell noch unklar.

zvg

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr mehrere Patrouillen der Kantonspolizei und der Stadtpolizei Solothurn sowie der Rettungsdienst und Handwerker. (kps/szr)

TeleM1

Aktuelle Nachrichten