Die Meldung zum Leck in der Gasleitung kam bei der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn um 16.40 Uhr rein. Bereits um 17.00 Uhr sei das Leck abgedichtet gewesen, so Kapo-Mediensprecher Thomas Kummer. 

Aus Sicherheitsgründen wurde der Kroneplatz von der Feuerwehr Stadt Solothurn kurzzeitig abgesperrt. (ldu)