Solothurn
Feuer im Von-Roll-Haus brach in einer stillgelegten Küche aus

Am Montag kurz vor 11 Uhr ist im Von-Roll-Haus am Kronenplatz ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle, Personen wurden keine verletzt. Das Feuer brach in einer stillgelegten Küche aus.

Merken
Drucken
Teilen
Das Feuer lodert aus dem Fenster
25 Bilder
Brand in der Solothurner Altstadt - Feuer im Von-Roll-Haus
Die zerborstenen Fenster
Die Ostfassade des Von-Roll-Hauses
Das Brandobjekt vom Kronenstutz aus
Rauch steigt über der Altstadt auf.
Über den Garten des Von Roll-Hauses griff die Feuerwehr den Brandherd an
Vor dem Mauritiusbrunnen ist der Einsatzschwerpunkt der Feuerwehr
Hier, in der Küche über dem Innenhof, soll der Brand ausgebrochen sein
Russ steigt aus den Fenstern.
Russ steigt aus den Fenstern
Ein Feuerwehrmann bekämpft den Brand
Die Feuerwehr ist mit einem Grossaufgebot vor Ort
Die Hauptgasse wurde im Bereich des Brandes gesperrt
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr
Die Feuerwehr legen einen Schlauch aus
Die Feuerwehr ist mit mehreren Fahrzeugen vor Ort
Tourismusdirektor Jürgen Hofer im unversehrten Rittersaal

Das Feuer lodert aus dem Fenster

Reto Steffen

Das Feuer brach im Ost-Trakt des Patrizierhauses an der Hauptgasse in einer alten, stillgelegten Küche im 2.Stock aus. Der barocke Rittersaal im Gebäude ist nicht betroffen.

Die Bewohner des Hauses entdeckten das Feuer im 2. Stock gegen 10.45 Uhr und konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Es verletzte sich niemand.

Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot im Einsatz und brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Aufgeboten wurde vorsichtshalber auch eine Ambulanz.

Der Abschnitt der Hauptgasse beim Von-Roll-Haus wurde durch die Polizei abgesperrt.

Die Brandursache ist noch unklar und wird nun von den Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht. Der Sachschaden am Wohnhaus kann noch nicht beziffert werden, das Haus ist zurzeit unbewohnbar. (ldu)