Nach fünfmonatiger Modernisierung erstrahlt die Coop-Verkaufsstelle Solothurn Westring ab Donnerstag in neuem Glanz. Auf über 830 Quadratmetern erwartet die Kundschaft ein neues Einkaufserlebnis.

Geschäftsführerin Heidi Fink: «Unsere Kundinnen und Kunden dürfen sich unter anderem auf ein erweitertes Sortiment im Bereich der Frischprodukte freuen.» Die bedienten Fleisch- und Fischtheken kommen im neuen, einladenden Look daher.

«Selbstverständlich bleiben auch der Kiosk und die Heissverkauf-Station mit frischen Take-Away-Produkten erhalten», so Fink.

Nachhaltigkeit im Fokus

Während der Umbauarbeiten blieb die Coop-Verkaufsstelle Solothurn Westring für ihre Kundschaft geöffnet. Coop investierte rund 2,5 Mio. Franken in die Modernisierung. Dies ermöglichte unter anderem den Innenausbau nach Minergiestandard.

Die Abwärme der gewerblichen Kälteanlage wird zu Heizzwecken und zur Wassererwärmung genutzt. Zudem kommt das klimaneutrale Kältemittel CO2 zum Einsatz. Nachhaltigkeit versprechen auch die energetischen Kühl- sowie Tiefkühlmöbel, die in der Verkaufsstelle verwendet werden.

Bereits zu Jahresbeginn 2016 starten die Erweiterungsarbeiten auf dem Vorplatz. Die Verkaufsstelle wird um weitere knapp 300 Quadratmet vergrössert und kann somit noch ein vielfältigeres Sortiment anbieten.

Ab Donnerstag bis Samstag wird nun der Umbauabschluss gemeinsam mit der Kundschaft mit vielen Überraschungen und 10 Prozent Rabatt gefeiert. (mgt)