Solothurn

Ergebnis wieder gesteigert: Das «smarte Wohnen» zieht

Ein Bonacasa-Smart-Living-Loft in Oensingen. (Archiv)

Ein Bonacasa-Smart-Living-Loft in Oensingen. (Archiv)

Mit ihrem Angebot an Wohnungen sind die bonainvest Holding AG und ihre Tochtergesellschaft bonacasa AG aus Solothurn weiterhin gut unterwegs.

Der bonainvest Holding AG mit Sitz in Solothurn ist es auch im zehnten Jahr ihres Bestehens wiederum gelungen, das operative Ergebnis gegenüber dem Vorjahr zu steigern. Das Betriebsergebnis legte um 68,5 Prozent auf 11,7 Mio. Franken zu, der Reingewinn stieg um 66,9 Prozent auf 6,9 Mio. Franken. Die Bilanzsumme erhöhte sich um fast 5 Prozent auf 416,1 Mio. Franken, die Mieteinnahmen wurden um 16,8 Prozent auf 9,1 Mio. Franken gesteigert. Das Eigenkapital weist die Holding mit 247 Mio. Franken aus. Damit sei sie mit einer Eigenkapitalquote von 58,5 Prozent «solide finanziert».

Angesichts des positiven Geschäftsgangs will das Unternehmen eine Dividende von 1,50 Franken pro Namenaktie ausschütten. Zusätzlich wird angekündigt, dass mit dem nicht ausgeschütteten Gewinn der Aktienwert von 86 auf 86.75 Franken pro Namenaktie erhöht werden soll. Eigentümer der Aktien sind über 130 Aktionäre, darunter rund 70 Pensionskassen, zu denen auch jene von Migros und Coop gehören.

Kapitalerhöhung im Sommer geplant

Damit das Wachstum in den kommenden Jahren fortgesetzt werden könne, will die Holding AG das Aktienkapital am 2. Juli um maximal 30 Mio. Franken erhöhen. «Die zusätzlichen Mittel werden der Realisierung von Immobilienprojekten in Planung und Entwicklung und dem Kauf von neuen, attraktiven und strategiekonformen Grundstücken dienen», teilt das Unternehmen mit.

500 Wohnungen in der Entwicklung oder im Bau

Als «Schweizer Marktführerin im Bereich des Wohnens mit nachhaltiger Architektur, vernetzter Haustechnik und individuellen Wohnservices» hat die Holding an 23 Standorten in der Schweiz über 1000 Wohnungen errichtet. Zurzeit befänden sich über 500 weitere Wohnungen in Entwicklung oder Bau. Ziel der Solothurner Holding sei es laut einer Medienmitteilung «zum einen mit innovativen Projekten an attraktiven Standorten weiter zu wachsen, zum anderen mit der bonacasa AG die marktführende Stellung für Wohnen mit Living Services weiter auszubauen». Das Tochterunternehmen bonacasa AG hat zusätzlich über 8000 Wohnungen von Geschäftskunden unter Vertrag, «deren Bewohner vom Smart-Living-Angebot profitieren», wird weiter mitgeteilt.

Im Rahmen von Partnerschaften investiere die bonainvest Holding AG in Lösungen für Smart Living, «um ihr Alleinstellungsmerkmal der Vernetzung von nachhaltigen Bauten, individuellen Dienstleistungen und Haustechnologie auch in Zukunft zu sichern». (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1