Solothurner Filmtage
Eine Reise durch den europäischen Autorenfilm: Todeschini ist Ehrengast der «Rencontre»

Der Westschweizer Schauspieler Bruno Todeschini kommt im Januar nach Solothurn. Ihm wird an den 54. Filmtagen das Spezialprogramm «Rencontre» gewidmet.

Merken
Drucken
Teilen
Schauspieler Bruno Todeschini kommt im Januar nach Solothurn.

Schauspieler Bruno Todeschini kommt im Januar nach Solothurn.

Charlotte Krieger

Ob Geheimagent, Latin-Lover, Adeliger, Beau oder betrogener Ehemann: Seit 30 Jahren verkörpert Bruno Todeschini in rund 130 Filmen eine ausserordentliche Bandbreite an Charakteren. Im Januar wird der Westschweizer Schauspieler mit italienischen Wurzeln an den 54. Solothurner Filmtagen im Spezialprogramm «Rencontre» gewürdigt. Er wird laut Mitteilung an den Filmtagen eine breite Auswahl seiner Filme vorstellen und an Podiumsgesprächen zu seiner Arbeit teilnehmen.

Der 1962 im neuenburgischen Couvet geborene Todeschini ist unter anderem bekannt für seine Rolle im lustigen Kassenschlager «La délicatesse» (2011) mit Audrey Tautou und wurde 2002 für seine Darstellung des unheilbar kranken Thomas im Drama «Son frère» für den César als bester Hauptdarsteller nominiert. Aktuell ist Todeschini in der Serie "Double vie" (2018) von Bruno Deville zu sehen. Obschon er schon fast in ganz Europa gearbeitet, sei er dem Schweizer Film immer verbunden geblieben, heisst es weiter in der Mitteilung der Filmtage. «Todeschinis Filmografie ist eine Reise durch den europäischen Autorenfilm der letzten dreissig Jahre. Er ist ein schauspielerisches Ausnahmetalent», freut sich Festivaldirektorin Seraina Rohrer.

Das Programm «Rencontre» ehrt jährlich eine Persönlichkeit des Schweizer Films, zeigt ausgewählte Werke ihres Schaffens und ermöglicht dem Publikum, ihr in Solothurn persönlich zu begegnen. Zu den bisherigen Ehrengästen des Festivals gehören etwa Ursina Lardi, Marthe Keller, Walo Lüönd, Maximillian Schell, Bruno Ganz und Jean-Luc Bideau. Die 54. Solothurner Filmtage finden vom 24. bis 31. Januar 2019 statt. (flo)