Wechsel

Eine neue Leiterin übernimmt das Ruder des Frauenhauses

Bahare Rahimi hat die Leitung des Frauenhauses übernommen.

Bahare Rahimi hat die Leitung des Frauenhauses übernommen.

Wie der Stiftungsrat Aargau-Solothurn mitteilt, hat Bahare Rahimi die Leitung des Frauenhauses übernommen. Sie arbeitete bereits seit vielen Jahren als stellvertretende Leiterin.

Wie der Stiftungsrat des Frauenhauses Aargau-Solothurn mitteilt, hat Bahare Rahimi die Leitung des Frauenhauses übernommen, die schon seit vielen Jahren als stellvertretende Leiterin im Frauenhaus arbeitet.

Der Stiftungsrat hat vor zwei Jahren die Organisation der Stiftung und seiner Betriebe Frauenhaus sowie der sozialpädagogischen Mädchenwohngruppe in Kölliken AG überarbeitet und sich für eine professionelle Geschäftsführung entschieden. Während rund eineinhalb Jahren hatte Züsi Born diese Aufgabe inne. Unterschiedliche Ansichten führten aber zu einer Trennung von der Geschäftsführerin.

So hat sich der Stiftungsrat nochmals intensiv mit den Aufgaben auseinandergesetzt und konnte vorerst mit Kathrin Abt von der Firma Vitalba eine Fachfrau für die Leitung der Geschäfte einstellen. Es wird aber in den nächsten Monaten nach einer definitiven Lösung mit der Anstellung einer neuen Geschäftsführerin gesucht. (szr)

Meistgesehen

Artboard 1