Seit 2005 stehen in der Kulturfabrik Kofmehl beim Solothurner Kleinkunsttag Kleinkünstler und Kleinkünstlerinnen verschiedenster Sparten aus der Region Solothurn und aus dem Mittelland im Mittelpunkt. Die Auftretenden erhalten für 10 bis 15 Minuten eine Carte Blanche – und präsentieren sich so, wie sie vorher noch nie zu sehen waren.

Der 9. Solothurner Kleinkunsttag wird von der Kulturfabrik Kofmehl in Zusammenarbeit mit dem Kulturm Solothurn organisiert. Moderiert wird der Kleinkunsttag, der am Freitag, 9. Januar ab 20 Uhr in der Kofmehlhalle stattfindet, durch Michel Gammenthaler. Türöffnung ist ab 19 Uhr.

Folgende Künstler werden beim 9. Solothurner Kleinkunsttag auftreten: Jan Rutishauser (Gewinner Cabaret-Casting 2013), Pitypalatty (Kinder- & Jugendzirkus), Brigitte Marolf (Musik), FeuerTanzTheater (Feuertanz), Jobert & Pancetta (Comedy) sowie Roger Strub (Performance-Lesung).

Roger Strub präsentiert seinen neuen und schrägen Krimi «Verfalldatum» in einem ebenso schrägen Showcase. Jobert und Pancetta wollen ihren Vereinsabend vorbereiten – doch zu ihrem Erstaunen sitzt da das Kleinkunsttag-Publikum. Das Feuertanztheater bringt hochstehende Feuerartistik in Verbindung mit Tanz und Akrobatik ins Kofmehl. Überraschende Specials mithilfe von Lycopodium und Pyroeffekten rauben ihnen den Atem.

Brigitte Marolf gibt ihre Klogeschichten und andere Liebeslieder zum Besten. Jan Rutishauser spielt ein Stück, das sich um die Suche nach Leidenschaft dreht. Und die Artisten vom Kinder- und Jugendzirkus Pitypalatty führen drei waghalsige Nummern vor. (mgt)

Bestuhlter Anlass, freie Platzwahl.

Infos: http://kofmehl.net/9-solothurner-kleinkunsttag.