Sportlerehrung
Ein Diplom der Stadt Solothurn für die sportlichen Erfolge

Jedes Jahr ehrt die Stadt Solothurn ihre erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler auf Schloss Waldegg. «Auch wenn sie von Grenchen kommen. Hauptsache sie gehören einem Stadtsolothurner Verein an», merkte Stadtpräsident Kurt Fluri an.

Wolfgang Wagmann
Drucken
Teilen
Lob für die Solothurner Kajakfahrer
7 Bilder
Kleine Mountainbikerinnen und Mountainbiker freuen sich mit Regierungsrätin Esther Gassler auf den Apero
Die Mauna Loa Bikers Solothurn mit Aleander Rudolf von Rohr, Stadtpräsident Kurt Fluri und Regierungsrätin Esther Gassler
Immer an der Ehrung vertreten sind die Eisstockschützen
Ein Diplom der Stadt Solothurn für die sportlichen Erfolge
Die Dynamic-Schützen werden geehrt
Alle harren im Schloss Waldegg der Dinge, die da kommen werden

Lob für die Solothurner Kajakfahrer

Wolfgang Wagmann

Der Rekordhalter fehlte ausnahmsweise, da in den Ferien: Alle 37 Sportlerehrungen der Stadt Solothurn bisher hatte der 41-malige Schweizer Meister im Eisstockschiessen, Fredy Weyermann, als Ausgezeichneter besuchen können.

Es wäre auch diesmal, beim 38. Mal der Fall gewesen. Immerhin weiss Alexander Rudolf von Rohr, der ebenso lange die Ehrung vornimmt, wo Weyermann all die Diplome aufbewahrt: «In einer Schachtel» – denn Wandfläche würde wohl langsam rar.

Erster Gratulant an die Adresse der wohl 60 erschienenen Sportlerinnen und Sportler im Schloss Waldegg war Stadtpräsident Kurt Fluri. Er orientierte über die Jugendsportförderung der Stadt, die nochmals wesentlich ausgebaut worden war.

Nur 1500 Franken wurden an Sportanlässe ausgeschüttet, «dabei würde ein einfaches Gesuch an mich oder die Sportkommission reichen», versuchte Fluri vermehrt Interesse für diesen Subventionstopf zu wecken.

Dafür wurden 58 000 Franken für Jugendliche mit Wohnsitz in der Stadt ausbezahlt, und generell habe die Stadt 2,7 Mio. Franken für den Sport aufgewendet. Angesichts dessen finde er die «Nörgeleien» einiger Sportvereine oft etwas «bemühend».

Und weiter: «Ich gebe das Geld lieber für den Sport als die Sportverwaltung aus», wandte sich Fluri dezidiert gegen die Schaffung einer Sportfachstelle,

Regierungsrätin Esther Gassler erinnerte an die Anfänge des Sports im Kanton 1845/46 und daran, dass erst ab 1905 der Grenchner Lehrer Albin Stebler das Tabu Mädchenturnen gebrochen habe.

«Heute setzt der Kanton Solothurn darauf, dass der Sport Freude vermittelt und ganz selbstverständlich zu unserem Leben gehört. So bleibt man fit und wird nicht fett», erinnerte Gassler an kantonale Aktivitäten wie das Label «so.fit».

Danach wurden folgende Sportlerinnen und Sportler durch den Präsidenten der Sportkommission, Alexander Rudolf von Rohr, mit einer Urkunde geehrt:

Badminton:Team Solothurn BC Ambass Drops, Sanya Herzig, Joshua Panier, Silvia Dürrenmatt-Fischer (alle BC Ambass Drops). – Billard: Michelangelo Sorace, René Brand, Sascha Speccia, Murat Ayas, Gianni Campagnolo, Sascha Manojlovic (alle Cue Club 311). – Bogenschiessen: Stephan Dreier, Raphael Fessler, Andreas Witzig (alle Bogenschützen-Club). – Dynamic Shooting: Peter Heller, Dominic Meier (beide Stadtschützen Solothurn); Marwan Itani, Ferdinand Berger, Oliver Josi, Stefan Tschumi, René Bogaert (alle Dyn. Schützen Falkenstein). – Eisstockschiessen: Fredy Weyermann, Fritz Schenk, Gody Jost, Robert Feller, Peter Moor, Willi Wirth (Eisstockclub Solothurn Sunny Boys); Dédée Weyermann-Rothen, Ursula Rubi (beide Eisstockclub Solothurn Lions). – Fechten: Noa Aegerter (Fechtclub Solothurn). – Geräteturnen:Jugendriege TV Kaufleute Solothurn; Jonas Kölliker. – Judo: Nicole Hirt (Judo- & Jiu-Jitsu Club) – Kunstturnen: Nils Haller (TV Kaufleute Solothurn). –Kajak/Kanu: Melanie Mathys, Chantal Abgottspon, Kristin Amstutz, Mike Kurt, Nico Meier, Andreas Arnold, Yves Boruvka (alle Solothurner Kajakfahrer). – Mountainbike:Lukas Bucher, Nik, Burki, Aline Schneitter, Elia Nascarella, Julian Stauffer, Anina Schneitter, Yanick Binz, Anastasia Roth (alle Mauna Loa Bikers Solothurn). – Rudern: Alex Rötheli (Solothurner Ruderclub). –Synchronschwimmen: Noëlle Rufer, Christine Fluri (beide Schwimm-Club Solothurn). – Schiessen: Philipp Kohler (Schützengesellschaft der Stadt Solothurn). – Tanzen: Sonja Emch, Francesco Secchi (Rock`n`Roll-Club Pink Cadillac). – Tischtennis: Ivo Lüthy, Thi van Chi (Tischtennis-Club). – Tontaubenschiessen:Christine Marti (Jagdschützen Solothurn). – Duathlon: David Bill, Lisa Berger (Triathlonclub Solothurn) – Triathlon: David Bill, Lisa Berger, Mireille Kurt, Micha Güdel (Triathlonclub Solothurn).

Aktuelle Nachrichten