Drogen
Drogenhunde erschnüffeln beim Üben in Solothurn echte Drogenverstecke

Beim Üben mit Drogenspürhunden hat die Polizei in der Solothurner Vorstadt am Mittwochabend gleich zwei echte Drogenverstecke mit Marihuana ausgehoben. Die Tiere waren gut eineinhalb Stunden im Einsatz, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Drucken
Teilen
Eigentlich war es nur eine Übung in der Solothurner Vorstadt, aber die Spürhunde der Polizei fanden auch echte Drogen. (Symbolbild)

Eigentlich war es nur eine Übung in der Solothurner Vorstadt, aber die Spürhunde der Polizei fanden auch echte Drogen. (Symbolbild)

Keystone

Die Übung wurde im Rahmen der intensiveren Bekämpfung des Kleinhandels von Drogen abgehalten. Die reguläre Nachtübung wurde darum in ein Ballungszentrum dieses Handels verlegt. Die erschnüffelten Drogen wurden beschlagnahmt.

Aktuelle Nachrichten