HESO
Dieses Jahr gibt es eine Schönwetter-HESO

Heute um 14 Uhr öffnet die HESO in Solothurn ihre Türen. Die Aussteller sind für den Besucheransturm bereit. Trotzdem werden sie wohl ins Schwitzen kommen. Denn alles deutet darauf hin, dass das Wetter schön und warm bleibt.

Wolfgang Wagmann
Drucken
Teilen
 Am Freitag öffnet die grösste Messe der Region Solothurn ihre Pforten. (Fotos: Wolfgang Wagmann)
14 Bilder
Eifrige Vorbereitungen für die Herbstmesse Solothurn
 275 Aussteller arbeiten zurzeit auf Hochdruck bis zur Eröffnung. (Fotos: Wolfgang Wagmann)
 Wieder gibt es vieles zu sehen und zu erleben. (Fotos: Wolfgang Wagmann)
 (Fotos: Wolfgang Wagmann)
 (Fotos: Wolfgang Wagmann)
 (Fotos: Wolfgang Wagmann)
 (Fotos: Wolfgang Wagmann)
 Letzte Vorbereitungen vor der HESO (Fotos: Wolfgang Wagmann)
 Letzte Vorbereitungen vor der HESO (Fotos: Wolfgang Wagmann)
 Letzte Vorbereitungen vor der HESO (Fotos: Wolfgang Wagmann)
 Letzte Vorbereitungen vor der HESO (Fotos: Wolfgang Wagmann)
 (Foto: Andreas Kaufmann)
 (Foto: Andreas Kaufmann)

Am Freitag öffnet die grösste Messe der Region Solothurn ihre Pforten. (Fotos: Wolfgang Wagmann)

«Es läuft alles glatt. Bis gestern haben sie aufgebaut, jetzt kommt die Ware rein.» Für Walter Jenny, Geschäftsführer der Herbstmesse Solothurn HESO. ist das Ganze Routine – jetzt, 26 Stunden vor der heutigen Eröffnung um 14 Uhr.

Vor der Reithalle legt ein Fachmann des Gartenbauers Egger liebevoll das HESO-Vorärtli an; nebenan inspiziert «Feldherr» und Event-Veranstalter Harri Kunz die Arbeit der gescheckten Rettungstruppe vor seinem Night-Style-Zelt.

Die Securitas weist geduldig Lieferwagen um Lieferwagen auf die knapp bemessene Umschlagsfläche ein. Auch drinnen arbeiten Routiniers, die sich nicht aus der Ruhe bringen lassen – die Bäcker Richard Felder und Hans Kahne sind am Einrichten des «Öl-Swimming-Pools» aus dem ab heute nachmittag die HESO-Hits forever gehievt werden: die Berliner.

Eine Schönwetter-HESO

Nicht nur die Bäcker werden schwitzen, sondern auch das Gros der 275 Aussteller. Denn es gibt eine «SOSO», eine Sommermesse Solothurn. Nicht gerade «chäufiges» Wetter für die drinnen, aber gut für alle draussen.

Damit dürfte der HESO-Parkplatz zwischen dem Müllerhof und der «Kanti» benutzbar bleiben – kein Regen und damit Schlamm ist für die nächste Woche in Sicht. Trotzdem die Allzeit-HESO-Empfehlung: Lasst das Auto zu Hause, es gibt rund um die Reithalle auch etwas zu trinken.

Aktuelle Nachrichten