Einige Tänzerinnen der Tanzschule Li-Danceunit aus Solothurn haben am Qualifikationsturnier des Dance World Cup in Offenburg Deutschland teilgenommen. Dieses Jahr war das Niveau der Teilnehmerinnen sehr hoch und die Anzahl der beteiligten Tänzerinnen sehr gross. Die Solothurner Solistin Adriana Andrade konnte sich in der Kategorie Junioren Solo Modern bis 17 Jahre als Siegerin feiern lassen.

Ebenso gelang dies Valerie Zukanovic und Alisha Honold mit je 77 Punkten in der Kategorie Kinder Solo Modern bis 13 Jahre. Das Duo Alexandra Heiz und Nina Bachmann belegte in der Kategorie Erwachsene Duett modern bis 25 Jahre den 2. Platz. Diese Teilnehmerinnen haben sich somit für das Finale des Dance World Cup, welches dieses Jahr vom 28. Juni bis 6. Juli in Braga, Portugal stattfindet, qualifiziert. Leider schafften es Kimberly Burkhard und Anna Szélpal knapp nicht, sich für das Finale zu qualifizieren.

Weitere Herausforderungen

Die Tanzlehrerin und Leiterin der Tanzschule Li-Danceunit, Licia Piscopo, freut sich, in Portugal die Tanzschulen aus der Schweiz vertreten zu dürfen. Dieses Jahr stehen für die Mitglieder der Tanzschule allerdings noch weitere tänzerische Abenteuer auf dem Kalender. Dabei geht es um die Teilnahme an den Schweizer Meisterschaften im Show, Modern und Jazz Dance im kommenden Monat am Musical der Tanzschule im November. Romano Solano, langjähriger Tänzer der Tanzschule, hat am 13. Mai den kantonalen Sportpreis im Bereich Tanz erhalten. (mgt)