Kulturfabrik Kofmehl

Die Party läuft neu wieder bis 3 Uhr weiter

Die Kofmehl-Besucher können sich ab dem kommenden Wochenende auf eine Stunde länger Party freuen.

Die Kofmehl-Besucher können sich ab dem kommenden Wochenende auf eine Stunde länger Party freuen.

Ab sofort kann die Kulturfabrik Kofmehl ihre Schliesszeit an Wochenenden um eine Stunde von 2 auf 3 Uhr nach hinten verlegen. Das neue Regime gilt schon ab diesem Freitag.

Dank der nun eingetroffenen schriftlichen Bestätigung der Baukommission der Stadt Solothurn wird die Kulturfabrik Kofmehl Solothurn an den Wochenenden (Freitags und Samstags) neu wieder bis 3 Uhr geöffnet sein. Die Umstellung wird per sofort vollzogen – somit dauern die Anlässe in der Kulturfabrik Kofmehl bereits ab diesen Freitag, 25. Januar, wieder eineStunde länger.

Auflagen erfüllt

Mit dem Urteil des Verwaltungsgerichts vom 6. Juli 2012, dem damit verbundenen Bau der 42m langen und 3.20m hohen Lärmschutzwand entlang der Ostseite der Kulturfabrik, der Anpassung des Betriebskonzepts sowie dem Bestätigungsschreiben der Baukommission geht ein seit rund sieben Jahre andauernder Rechtsstreit zwischen zwei Liegenschaftsbesitzern als Beschwerdeführer und der Kulturfabrik Kofmehl zu Ende.

In Absprache mit der Stadt Solothurn wird der Sicherheitsdienst der Kulturfabrik Kofmehl künftig wieder bis 3:30 Uhr im Dienst sein. Jeweils ab 3.30 Uhr übernimmt die Polizei die Zuständigkeit für die Sicherheit im Quartier.

Weiter Kontakt mit Anwohnern

Die Kulturfabrik Kofmehl werde auch weiterhin alles daransetzen, unangenehme Vorkommnisse wie Lärm und Littering durch die rund 80000 Besucher pro Jahr für die Anwohnerschaft so gut wie nur irgendwie möglich zu unterbinden. «Selbstverständlich wird auch der rege Austausch mit der Anwohnerschaft weiter gepflegt», betonen die Betreiber. (kks)

Meistgesehen

Artboard 1