Solothurn

Die Grünen tagten: Kein Blankocheck für den Henzihof

Der Henzihof in der Solothurner Weststadt

Der Henzihof in der Solothurner Weststadt

An der ersten Versammlung im neuen Jahr orientierten sich die Grünen über die Aktivitäten des Weststadtvereins. Auch besprochen wurden die Bedürfnisse nach einem Quariterzentrum.

An ihrer ersten Versammlung im neuen Jahr liessen sich die Grünen über die Aktivitäten des Weststadtvereins sowie im Speziellen über die Bedürfnisse nach einem Quartierzentrum orientieren.

Vorstandsmitglied Bea Beer verstand es, den Anwesenden den Bezug der Quartierbewohner zum Henzihof und im Speziellen zum Lusthäuschen näherzubringen. Gerne würde der Verein Hof, Lusthäuschen und einen Teil der Hofstatt als Ensemble erhalten.

Die Mehrheit der Anwesenden war jedoch der Meinung, dass die Stadt zuerst eine Vision über die im Quartier zu erwartenden öffentlichen Bedürfnisse entwickeln müsse, damit beurteilt werden kann, was für Räumlichkeiten dafür erforderlich sind und ob der Henzihof in ein entsprechendes Konzept passt. (gs)

Meistgesehen

Artboard 1