Solothurn
Die Fischergasse wird im Bereich Stadttheater Solothurn vorübergehend gesperrt

Die Abschlussarbeiten für die Sanierung des Stadttheaters sind in vollem Gange. Wegen Grab- und Bauarbeiten wird die Fischergasse im Bereich des Stadttheaters für sämtlichen Verkehr vom Montag, 18. August bis ca. Freitag, 5. September gesperrt.

Drucken
Teilen
Sanierung des Stadttheaters: Im April war der Umbau noch im vollem Gange, mittlerweile laufen die Abschlussarbeiten

Sanierung des Stadttheaters: Im April war der Umbau noch im vollem Gange, mittlerweile laufen die Abschlussarbeiten

Andreas Kaufmann

Damit im Dezember 2014 das sanierte Stadttheater planmässig dem Theater Orchester Biel Solothurn TOBS übergeben werden kann, sind noch einige Abschlussarbeiten notwendig. In der Fischergasse im Bereich des Stadttheaters muss ein neuer Wasseranschluss erstellt werden. Zudem wird das Terrain zum neu geschaffenen Eingang Seite Fischergasse abgesenkt. Dies teilt die Einwohnergemeinde der Stadt Solothurn am Donnerstag mit.

Die Grab- und Bauarbeiten erfolgen vom Montag, 18. August bis ca. Freitag, 5. September 2014. Dazu ist die Fischergasse im Bereich des Stadttheaters für den Fahrzeug-, Velo- und auch für den Personenverkehr komplett gesperrt. Der Zugang zu den Nachbarliegenschaften ist gewährleistet. Die Velorouten 5 (Mittelland-Route) und 8 (Aare-Route) werden über die Strecke Kreuzackerbrücke – Kreuzackerquai – unterer Winkel – Wengibrücke umgeleitet. Bei den Vor- und Nacharbeiten ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Das Stadtbauamt der Stadt Solothurn und die Firma Niklaus Strassen und Tiefbau AG, Feldbrunnen, setzen alles daran, die Bauarbeiten möglichst störungsfrei und speditiv auszuführen.

Aktuelle Nachrichten