Post

Die «Blaue Post» erstrahlt wieder im altbekannten Königsblau

Die «Blaue Post» in Solothurn erstrahlt wieder in neuem Glanz

Die «Blaue Post» in Solothurn erstrahlt wieder in neuem Glanz

Die «Blaue Post» an der Zuchwilstrasse in Solothurn verdient ihren Namen wieder. Heute wurde eine mehrmonate Sanierungsphase abgeschlossen und das Gerüst am Gebäude entfernt. Darunter offenbart sich altbekannte Königsblau - neu gestrichen.

Das Briefzustellzentrum Solothurn, besser bekannt unter dem Namen «Die Blaue Post» ist tatsächlich wieder blau. Heute wurde das Gerüst nach einer rund viermonatigen Bauphase entfernt.

Das Postgebäude, welches früher ein komplettes Logistikzentrum war, bekam ihren Namen aufgrund des blauen Anstrichs. Dieser wiederum ist eine Folge der nahen Eisenbahnlinie. Beim Bau des Gebäudes wurde bewusst nicht die gelbe (Post-)Farbe gewählt, da sich das Gebäude so durch den Eisenbahnstaub zu schnell verschmutzt hätte.  (san)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1