Am Sonntagnachmittag trafen sich 18 Freiwillige – darunter zwei Kinder – zum zweiten von «Trash Hero Solothurn» organisierten Clean-up in der Region. Ziele der weltweit tätigen Nichtregierungs-Organisation sind einerseits die Natur zu säubern und somit langfristig zu schützen, andererseits die Sensibilisierung der Menschen auf ihre Konsum- und Wegwerfgewohnheiten.

Wo sich was fand

Die Route führte die Gruppe von der Rötibrücke aareabwärts bis zur roten Velobrücke und auf der Nordseite der Aare wieder Richtung Altstadt bis zur Entsorgungsstelle am Ritterquai, was einer Gesamtstrecke von 1,7 Kilometern entsprach. Auf diesem kurzen Rundweg wurden sowohl die geteerten Wege als auch der Waldweg sowie die Aareböschung und Gebüsche – sofern zugänglich – nach Müll abgesucht.

Als erfolgreich kann der Versuch gewertet werden, die Zigarettenstummel soweit als möglich separat zu sammeln. Dafür erhielten einzelne Personen Massbecher, deren giftiger Inhalt dann in einen grossen Farbkessel zusammengeschüttet wurde. So blieb dem Team der «Trash Heroes» die mühselige Arbeit erspart, im Restmüll alle Zigi-Stummel auszusortieren.

iPhone und Portemonnaie

Nebst viel erwartetem Abfall wie Plastik, Papier, Karton, Getränkebehälter aller Art und eben Zigarettenstummel wurden bei der Aktion auch eher aussergewöhnliche Dinge gefunden. Darunter befanden sich zwei Veloschlösser, ein Golfball, ein kaputtes iPhone 4 sowie ein Portemonnaie-Inhalt, der tags darauf der Polizei abgegeben wurde. Die genauen Zahlen vermitteln ein Bild, wie ofst sich die Team-Mitglieder bücken mussten: Unter den insgesamt 34 Kilo gesammelten Abfalls befanden sich 35 PET-Flaschen, 75 Aludosen, 30 Glasflaschen, 3405 Zigarettenstummel sowie 120 Liter Plastik-Restmüll,

Gezählt und getrennt

Bei der Entsorgungsstelle am Ritterquai wurden alle recyclebaren Materialien getrennt, gezählt und im Anschluss fachgerecht entsorgt. Der Restmüll wurde anschliessend vom städtischen Werkhof abgeholt und ebenfalls entsorgt.

Der nächste Event von «Trash Hero Solothurn» findet am Samstag, 14. Juli, ab 14 Uhr statt. (ths)

Kontakt solothurn@trashhero.org oder Stephanie Bühler, Regional Koordinatorin Solothurn, bern@trashhero.org Tel. 079 271 87 54