Eine Orgie in Chrom, Nieten-Leder, Stars and Stripes, Helme, Sonnenbrillen und Jeans – das ist die Familie von Harley-Davidson. Erneut am letzten HESO-Tag in Scharen unterwegs, zuerst zum grossen Meeting vor und in der Altstadt, dann der Charity Ride zugunsten von Solodaris durch die Region.

Zu hören ist der Pulk schon von ferne. Das sonore Brummen der Motoren, durchsetzt mit dem Stakkato einer rasch hochgeschraubten Tourenzahl. Harley-Brothers halt, ab und zu auch eine Sister.

Unter ihnen Solothurns Stadtschreiber Hansjörg Boll, seit einem Jahr stolzer Harley-Besitzer: «Eigentlich wollte ich mir eine auf die Pensionierung gönnen. Doch dann sagten alle: Mit 65 bringst Du das Bein nicht mehr über den Sattel!» Und so gabs mit 60 ein Bike. Mit dem er pro Jahr 2500 Kilometer zurücklegt.

Übrigens: Für schlappe 25 000 Fränkli sind zwei Occasionen in der Stadt zum Verkauf ausgeschrieben. Man rechne mal 790...

So knatterten die Harleys an der HESO 2018

So knatterten die Harleys an der HESO 2018

Massenansturm bei Prachtwetter

Neben St. Ursen wartet der Solothurner Gemeinderat Beat Käch darauf, dass es losgeht. Als Sozia hat er das Käthchen von Heilbronn dabei, dessen Tracht unter einer Lederjacke hervorlugt. «Ich freu mich auf die Ausfahrt!»

Das tun sichtlich alle. Abenteuerliche Gefährte röhren den Kronenstutz runter. «Es ist für uns Biker der perfekte Tag. Alle wollen nochmals ausfahren», meint Markus Gilgen vom OK, das auf ein 40-köpfiges Team zählen kann. Und auf die Polizei. «Sie hilft uns speziell bei der Sperrung der Autobahnauffahrten in Wangen und Grenchen.» Was dem HESO-OK Sorgen macht. «Wir haben gebeten, die Werbung für den Harley-Treff zu stoppen», so Präsident Urs Unterlerchner angesichts des Massenansturms bei solch idealen Bedingungen.

Nun, die Biker genossen den Tag und wählten ihre schönsten Maschinen. Gekrönt wurde Ray Gantenbein aus Limpach mit seiner Harley-Davidson Softail 2011 vor Thomas Steiner, Pieterlen, mit einer Softail Heritage 1994 und dem St. Galler Rolf Kern mit einer 2010er-Crossbone. Der schönste Oldie gehört dem Attiswiler Christian Hofstetter – eine Harley Panhead 1950.