Wegen Wind
Der Solothurner Fasnachtsumzug «fägt» auch ohne Wagen

Wegen dem starken Wind mussten die Umzugswagen in den Wagenbaulokalen bleiben. Die Zünfte machten das Beste draus. Gute Laune herrschte am Umzug dennoch.

Drucken
Teilen
Solothurner Fasnachtsumzug 2016 ohne Umzugswagen Muttiturmbiisser
33 Bilder
Zuschauer in Regenponchos
Die Bloosophoniker spielen dieses mal
Tannewägzunft mit Muskelkraft
Konfetti kleben einfach überall
Der Eisenbahnwagen der Narrenzunft Honolulu
Weschtstadt-Minions
Die Wüude
Die Wüude
Provinznarre Zuchu
Aare-Jätter
HGL
Dieses Umzugswägelchen wurde am Kleinlaster angebracht
Sans Gêne Zuchwil: Am Wätter zum Trotz, wieduwotsch
Altstadt Rueche sorgten für mehr Verkehr
Mamfi Guggemusig
Schanzenarre kamen ohne grossen Hippiebus
Einer der Schanzenarre mit Peace-Zeichen
Die Schanzenarre feiern
Kein Wagen so weit das Auge reicht
Taktgeber der Weihere Schränzer
Die Sicherheitsleute sind dabei
Nachwuchsgruppe mit 3 Pistazien für Aschenbrödel
Blick über den Brunnenrand
Die Sümgaggophoniker hatten ihre Eier-Köfpe aufgesetzt
Kladeredätsch mit ihren VW-Chäfern
Sie hatten ihren Spass
Regenschirm und Konfetti
Die Fasnachtszunft Vorstadt brachte die Kamera mit
Solothurner Fasnachtsumzug 2016 ohne Umzugswagen
AK__7739
Gassefäger
Exotisches Publikum

Solothurner Fasnachtsumzug 2016 ohne Umzugswagen Muttiturmbiisser

Andreas Kaufmann

Zuschauerin Daniela Salzmann aus Derendingen ist die Enttäuschung anzusehen: «Der Regen wäre mir ja noch egal. Nur ist es megaschade, dass die Wagen nicht fahren.» Gerade auch, dass die Wagenbauer ihre Kunstwerke nach vollendeter «Büez» nur einmal präsentieren konnten, bedauert sie. «Aber ich verstehe, dass es zu gefährlich ist.»

Michael Stoll, Chafler der Mutiturmbiisser, meint stellvertretend für die Wagenbauer. «Er war eine Herausforderung, am Morgen in kürzester Zeit Ersatzgefährte zu bauen, um Konfettikanonen, Musik und Deko dabei zu haben.» Es habe sich aber ein lustiger und kreativer Wagenbau daraus entwickelt, der die Gruppe noch stärker zusammengeschweisst habe.

Auch wenn am Deinstag nur kleine Gefährte unterwegs waren, viele Wagenbauer machten aus der Not eine Tugend und fanden – neben spontan montierten Regenponchos und Kapuzen – kurzfristig neue kreative Lösungen.

Die Narrenzunft Honolulu schnallte kurzerhand den Ärzte-«Gring» ihres Obach-Sujets vor die «Lulo3»-Lokomotive die sonst vor allem den Kinderumzug anführt.

Die «Sans Gêne»-Zunft aus Zuchwil bastelte kurzerhand neue Wikinger-Embleme: «Am Wätter zum Trotz, wieduwotsch».

Die Provinznarren packten ihre Soundanlage kurzum auf einen Anhänger und fuhren mit einem schwarzen Pick-up der Umzugsroute entlang. Ebenso der Hauptgassleist, der die Soundanlage und die Konfettikanone auf einen Kleinlaster packte und noch den «Wystübli»-Teil des Umzugswagens hinten nachzog.

Klar, sind wir enttäuscht, der Entscheid war aber nur vernünftig», meint denn auch dessen Ober Res Walker. Und eine junge Frau der Nachwuchsgruppe «Sö Baröckis» sprang für einen spontanen Umzugseinsatz ein, obwohl sie sich für den Dienstag abgemeldet hatte.

Trotz der Aufhebung der Maskenpflicht kamen die meisten Umzugsteilnehmer mit ihren Larven. Lediglich die Mitglieder der Fasnachtszunft Vorstadt trugen Zipfelmützen. Und auch die Aare-Jätter und die Mamfi Gugge liessen ihre Masken zuhause. (ldu/ak/jos)

Der Fasnachtsumzug vom Sonntag mit den Wagen:

Die Tambouren
49 Bilder
Die Fasnachtszunft Vorstadt bringen die Winterolympiade
Die Nummer 3 im Umzug: Blooswos: Is(s)t der Blooso!?
Blooswos
Blooswos
Stedtli-Gumsle verschreiben sich dem Charleston
Die «Wybeeri»-Gugge hatte das Selfie-Fieber zum Thema
Wybeeri Gugge
«Gassefäger» als Chasperli
Gassefäger als Chasperli
Weihere Schränzer
Altstadt Rueche
Aare-Jätter
Guggetschi
Mamfi Guggemusik
Glänggeler
Blick in die Hauptgasse, hinten die Minions der Weschtstadt-Zunft
Die «Weschtstadt-Minions» erobern die Solothurner Altstadt
Weschtstadt-Zunft
Solothurner Fasnachtsumzug 2016
Im Hintergrund die Hudibras-Chutze im Anmarsch, vorne die Katzen der Herregääger
Narrenzunft Honolulu: Ein dankbares Thema lieferten die Klinik Obach und die Schliessung ihrer Geburtenabteilung
Narrenzunft Honolulu
Narrenzunft Honolulu
Narrenzunft Honolulu
Hier fährt das Riesen-Baby der Narrenzunft Honolulu
Die Chrumm Durm Sumpf Chroniker zeigten Krallen
«Die Wüude» zum 10-Jahr-Jubiläum in Weiss
«Pannendienst» für die «Wüude» aus Oberdorf – die Polizei schiebt an
Die «Herregäägger» aus Derendingen zu Besuch.
Nachwuchsgruppe mit 3 Pistazien für Aschenbrödel
Provinznarre Zuchu
Provinznarre Zuchu
Sans Gêne Zuchwil
Die barocken Vampire der Konfettistampfer
Die «Muttiturmbiisser» hatten den Joker zum Thema
Ambassadonner: «Wolle Nudle esse, musse Nudle kaufe!»
Die «Schanzenarre» widmen sich der Flower-Power- und Hippie-Zeit.
Hippiebus der Schanzenarre
Mitglied der Schanzenarre vor der St.Ursentreppe
Der Hauptgassleist transportiere Bürgerwein durch die Altstadt.
Hauptgassleist
Hauptgassleist
«Tannewägzunft» zieht unter dem Motto «EXPO à Solör – fuudis on tour» herum
Blick auf die St.Ursentreppe
Hudibras-Chutze: Drum prüfe, wer sich ewig fusioniert.
Das Publikum hat trotz Regen Spass
Sümgaggophoniker: «i-Sprung, einzig un(d) artig»
«Kladeredätsch» kommen als VW-Chäfer

Die Tambouren

Oliver Menge

Aktuelle Nachrichten