Solothurn

Der neue Besitzer des «Sternen» sucht Pächter für das Restaurant und plant Wohnungen

Die Liegenschaft mit dem Restaurant Sternen hat einen neuen Besitzer.

Die Liegenschaft mit dem Restaurant Sternen hat einen neuen Besitzer.

Der neue Besitzer, die Alphisa AG, plant im Obergeschoss der Liegenschaft an der Baselstrasse Wohnungen, für das Restaurant wird noch ein Pächter gesucht.

Kaum war bekannt, dass die langjährige Wirtin des Restaurants Sternen in Solothurn die Liegenschaft an der Baselstrasse verkaufen will, ging es los mit den Mutmassungen, wer das Gebäude und vor allem das Restaurant übernehmen könnte. Nun herrscht Klarheit, wie dem aktuellen Amtsblatt des Kantons Solothurn zu entnehmen ist. Yvonne Bernasconi hat die Liegenschaft an die Alphisa AG aus Bettlach verkauft. «Ich hatte mehrere Angebote für den Sternen», berichtet Bernasconi. «Für den jetzigen Käufer habe ich mich entschieden, weil ich gemerkt habe, dass sein Herz für das Gebäude und den Sternen brennt».

Anfang 2021 soll die Sanierung beginnen

Für die Alphisa AG ist es die erste Liegenschaft in ihrem Portfolio. Und wie der neue Besitzer mitteilt, will man die bestehende Struktur beibehalten. Im Parterre soll weiterhin ein Restaurant Gäste bewirten, im oberen Stockwerk wird gewohnt. Wie viele Wohnungen letztlich entstehen werden, ist noch nicht klar. In den nächsten zwei Monaten wird im Auftrag der Alphisa AG die W. Heiri Architekten AG die Planung übernehmen. Stand jetzt ist vorgesehen, dass Anfang Jahr mit der Sanierung der Liegenschaft begonnen werden kann, die nach drei bis vier Monaten abgeschlossen sein sollte.

Wann das Restaurant wieder öffnet, ist offen

Noch ist unklar, wann das Restaurant wieder seine Türen öffnen wird. Dies kann nach Abschluss der Sanierungen, sprich ungefähr im Mai 2021, sein, oder auch bereits schon früher. Abhängig ist dies von den Wünschen des zukünftigen Pächters, wie die Alphisa AG mitteilt. Falls dieser möchte, kann er auch bereits schon während der Sanierung den Betrieb aufnehmen. Noch ist dieser Pächter allerdings nicht gefunden. Die ersten Interessenten hätten sich aber bereits gemeldet. Stand jetzt soll wieder ein italienisches Restaurant eröffnen. Dies weil bereits die nötige Infrastruktur vorhanden ist und die Pizza hier eine lange Tradition hat. Das Restaurant Sternen war die erste Pizzeria in Solothurn und ihre Pizzas galten bei vielen schlicht als legendär.

Die vorerst letzten Pizzas im Sternen wurden am 23. Mai aus dem Ofen geholt. Früher als eigentlich einst geplant. Doch zuerst kam der Coronavirus dazwischen und das Restaurant Sternen beschloss nach dem Lockdown das Restaurant selber gar nicht mehr zu öffnen und statt den Betrieb bis Ende Jahr weiterzuführen, nur noch bis Mitte Juni ein Take-away-Service anzubieten. Dass auch dieser Take-away-Service schliesslich einige Wochen früher schloss, hat einen ganz einfachen Grund, wie die langjährige Wirtin Yvonne Bernasconi erzählt: «Uns gingen schlicht die Pizza-Schachteln aus.» Und so endete die Ära der Familie Bernasconi im Sternen nach 65 Jahren etwas früher. Wer weiss, vielleicht ist es zugleich der Beginn einer neuen Ära.

Autor

Fabio Vonarburg

Fabio Vonarburg

Meistgesehen

Artboard 1