Wenn es in der Solothurner Altstadt von Dreikäsehochs nur so wimmelt, sie wild durcheinanderspringen, lachen und tanzen, wenn bunte Luftballone das Grauweiss der Stadt aufpeppen und fetzige Musik durch die Gassen hallt – dann ist wieder Familientagzeit.

Der Event wird heuer bereits zum 16. Mal durchgeführt und ist aus Solothurn nicht mehr wegzudenken. Und auch dieses Jahr kommen die Besucherinnen und Besucher voll auf ihre Kosten: Auf der Hauptbühne vor der St.-Ursen-Kathedrale lädt der frische, freche und vielseitige Sänger, Kinderlieder- und Geschichtenschreiber Simu Fankhauser zum Tanzen, Lachen und Geniessen ein.

Er hat extra für die Familientage ein lustiges Mundartprogramm für Kinder auf die Beine gestellt. Ein weiteres Highlight sind die Märchenshows auf zwei verzauberten Bühnen mit Martin Niedermann und Jürg Steigmeier. Sie entführen die grossen und kleinen Besucherinnen und Besucher in surreale Welten. Auf dem Marktplatz amüsiert Clown Pepe vom Circus Balloni mit seinem Strassentheater die Besucherinnen und Besucher. Ein besonderer Leckerbissen ist die Stadtführung «Heilige, Hexen, Henker und Halunken» durchgeführt vom Tourismusbüro Solothurn. Die Führung zurück ins dunkle Mittelalter dauert jeweils 60 Minuten.

Auch die Stadtpolizei macht mit

Natürlich gibt es am BEKB-Familientag zudem zahlreiche Spielmöglichkeiten in der ganzen Stadt, unter anderem auf dem Kinderspielplatz mit Spiel-Animationen, sowie kreative Angebote. Und wem das nicht genügt, der kann auf Verbrecherjagd mit der Polizei Stadt Solothurn gehen. Sie präsentieren ein Polizeiauto und bieten ein tolles Detektivspiel an. Es hat für alle etwas dabei.

Der BEKB-Familientag ist kostenlos und an die ganze Bevölkerung gerichtet. Er findet bei jeder Witterung von 11 bis 16.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung wird von BEKB-Mitarbeitenden aus der Region organisiert und mit regionalen Partnern durchgeführt. (htb)

Details www.bekb.ch/familientage