Einen besonderern Zauber verbreitete der Chor vom Schulhaus Vorstadt. Die Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse sangen unter der Leitung von Bettina Bucher. Am Schulfest Vorstadt konnten die Besucherinnen und Besucher vieles Tun, was Freude macht und einem zum Lächeln bringt.

Es wurde gespielt, getanzt, mit Henna tätowiert, es konnte ein Geschicklichkeitsparcours absolviert werden und wenn einem der Hunger überkam, dann waren Apéro-Snacks, feine Pasta von Cucina Arte oder Selbstgebackenes zu haben.

Film und Theater

Zu sehen gab es auch einiges aus dem Talentgruppenprojekt, das die Schule Vorstadt im vergangenen Semester durchgeführt hatte. Es wurde Kunst ausgestellt, die Talentgruppe Theater spielte sich mit variantenreichen Szenen zum Thema Familie in die Herzen der Zuschauer und Zuschauerinnen, die Schachgruppe und die Talentgruppe mathematische Spielereien verursachten den Teilnehmenden Kopfzerbrechen.

Als besonderen Gast durften das Schulhaus Vorstadt Jano Jacusso vom Alten Spital begrüssen. Er führte seinen Film «Unsere Stimmen» vor, den er gemeinsam mit der Integrationsklasse der GIBB gedreht hat.

Fazit der Verantwortlichen: «Das Angebot am Schulfest Vorstadt war so vielfältig, dass bestimmt jede Besucherin und jeder Besucher zum Lächeln gebracht werden konnte.» (svs)