Solothurn
Das Hallenbad der Pädagogischen Hochschule öffnet mit einem Monat Verspätung

Mit rund einem Monat Verspätung wird das Hallenbad der Pädagogischen Hochschule in Solothurn am 20. Oktober in die Saison starten.

Merken
Drucken
Teilen
Ab dem 20. Oktober wird das Hallenbad wieder offen sein. (Archivbild)

Ab dem 20. Oktober wird das Hallenbad wieder offen sein. (Archivbild)

ww / Archiv

Zur Verzögerung kam es aufgrund unerwarteter technischer Probleme. Die defekte Technikleitung hätte unter der Leitung des kantonalen Hochbauamtes erfreulicherweise rasch repariert werden können, schreibt die Stadt Solothurn in einer Mitteilung. Die Bauarbeiten seien nahezu beendet «und nach letzten Arbeiten für die Inbetriebnahme können die Becken gefüllt und das Wasser auf angenehmen 28 Grad aufgeheizt werden».

Somit steht das Bad ab Dienstag, 20. Oktober, auch für die Öffentlichkeit wieder zur Verfügung: Am Dienstag und Donnerstag von 18 bis 21 Uhr, am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

Es war nicht das erste Mal, dass das Hallenbad ausserplanmässig geschlossen war. Der Grund: Das Hallenbad, das dem Kanton gehört, ist stark sanierungsbedürftig, die Probleme nehmen zu. (mgt/fvo)