Am Wochenende ging für den FC Solothurn die Crowdfunding-Aktion «Wir alle zusammen sind Hauptsponsoren!» mehr als erfolgreich zu Ende. Erfolgreich heisst: Das Ziel, für die Nachwuchsförderung über die Plattform  www.ibelieveinyou.ch innert 80 Tagen 40 000 Franken zu sammeln, hat geklappt.

Mehr als erfolgreich heisst: Der Spendenpegel lag nach 80 Tagen gar bei 113 Prozent des Sollbetrags – also bei 46 900 Franken. Bis zum Schluss haben gesamthaft 144 Donatoren den Betrag zusammengebracht. Dabei gab es Einzahlungen im Bereich von 20 bis 10 000 Franken. Gleich zweimal wurde die Maximalsumme gespendet, und zwar anonym. «Natürlich sind wir aber über jeden Beitrag dankbar gewesen», sagt FC-Solothurn-Präsident Samuel Scheidegger. «Wir haben viele positive Reaktionen auf unsere Crowdfunding-Aktion und ihr Ergebnis erhalten. Es zeigt uns, dass das Interesse an unserem Club sehr gross ist.»

Das eingenommene Geld wird verwendet, um für die kommende Saison die Trikots aller Nachwuchsmannschaften zu ersetzen. «Abzüglich von Steuern und Gebühren dürfte ein kleiner Betrag übrig bleiben, den wir ebenso in die Nachwuchsförderung stecken werden, beispielsweise, um Bälle zu kaufen», sagt Scheidegger weiter. Crowdfunding, also die Mittelbeschaffung durch Internetnutzer, sei wohl ein wiederholtes Mal im gleichen Rahmen nur schwer möglich, mutmasst Scheidegger. «Aber wir sind immer auf der Suche nach innovativen Projekten.» (ak)