Solothurn
Citroën verliert bei Streifkollision eine Radkappe

Ein unbekanntes Fahrzeug streifte in der Langendorfstrasse in Solothurn ein parkiertes Auto, fuhr danach aber einfach weiter. Beim Unfallverursacher dürfte es sich laut Polizei um ein Fahrzeug der Marke Citroën handeln.

Merken
Drucken
Teilen
Das unfallverursachende Auto verlor bei der Streifkollision eine Radkappe.

Das unfallverursachende Auto verlor bei der Streifkollision eine Radkappe.

Kapo SO

Der unfallverursachende Fahrzeuglenker fuhr in der Nacht auf Sonntag auf der Langendorfstrasse in Solothurn Richtung Bielstrasse. Auf Höhe Langendorfstrasse 41 touchierte dieser ein auf einem Aussenparkplatz parkiertes Auto auf dessen rechten Seite.

Dabei verlor das unfallverursachende Fahrzeug eine Radkappe der Marke Citroën.

Zur Ermittlung des Unfallverursachers sucht die Polizei Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang, zum gesuchten Auto oder dessen Lenker machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden, Telefon 032 627 71 11.