Solothurner Fasnacht
Chris von Rohr wäre geeigneter Ersatz-Schnitzelbänkler

Die nicht ganz ernst gemeinte Online-Umfrage zum Ersatz des verletzten Schnitzelbank-Barden Alois Studer bei den Hüslisängern hat, Stand Mittwoch, mit einem knappen Sieg von «Krokus» Chris von Rohr geendet.

Drucken
Teilen
Solothurn sucht den Schnitzelbank-Ersatzbarden
5 Bilder
 Schweden liegt mit 23 % auf Platz zwei, vertreten durch den Tenor Carry Persson.
 Trotz seines durchaus fasnachtstüchtigen Bühnenoutfits – hier als Knasti – schaffte es Crown Kocher («Killer»-Hardrockband) bloss auf Platz drei...
 ... und diesen Podestplatz teilt er sich mit Ständerat und Solothurns Gemeinderat Pirmin Bischof. Beide kommen auf je 20 %.
 Mit 13 % landete Chris Rölli auf dem letzten Platz der möglichen Hüslisänger-Ersatzkandidaten.

Solothurn sucht den Schnitzelbank-Ersatzbarden

krokusonline.seven49.net

Wir erinnern uns: Es war ein Riesenpech für die Schnitzelbank-Oldies Peter Fischer und Alois Studer, besser bekannt als die Hüslisänger. Wie bereits berichtet, kann das Duo kann heuer nicht starten, da Studer im Larvenlokal in Flumenthal derart unglücklich stürzte, dass er mit einer Beinverletzung hospitalisiert werden musste.

Deshalb: Ein Ersatz müsste her...

Bei der nicht ganz ernst gemeinten Online-Umfrage zum Ersatz des verletzten Schnitzelbank-Barden lag als potenzieller Kandidat Chris von Rohr mit 24 Prozent Stimmen (Stand Mittwoch) vor dem überraschend auftrumpfenden schwedischen Tenor Carry Persson mit 23 Prozent. Auf je 20 Prozent brachten es Stedtlischiiisser-Schnitzelbänkler und CVP-Ständerat Pirmin Bischof sowie alt «Killer» und Rockröhre Crown Kocher. Etwas distanziert landete Chris Rölli, ehemaliger Ober der Narrenzunft Honolulu und Sänger/Gitarrist der Band Incredible Vegetables, auf dem letzten Platz - er erhielt nur gerade 13 Prozent aller Votings.

Zum Schluss aber noch die gute Nachricht: Der mit einer Beinverletzung hospitalisierte Alois Studer konnte inzwischen das Spital wieder verlassen. (ww)