Der 34-jährige Parteisekretär der kantonalen FDP wäre bereit, das Amt zu übernehmen. Schmid war im Mai in den Gemeinderat gewählt worden.

Urs Unterlerchner übernimmt im Gegenzug das Präsidium der FDP-Fraktion im Gemeinderat von Marco Lupi. Letzterer wurde am Dienstag erneut in die Gemeinderatskommission gewählt.

Schmid möchte als designierter Parteipräsident die FDP bei den nächsten Wahlen wieder als stärkste Gemeinderatsfraktion sehen. Auch soll sie wählerstärkste Partei bleiben und das Stadtpräsidium auch nach der Ära Kurt Fluri in freisinnigen Händen bleiben. (mgt)