Solothurn
CFO der Glutz AG geht 2021 in den Ruhestand – Nachfolge bekannt

Nach 12 Jahren als Chief Financial Officer (CFO) der Glutz AG kündigt Heinz Luder seinen Rücktritt an. Er wird 2021 in den Ruhestand treten.Die Nachfolge ist bestimmt: Karin Wynen übernimmt per 1. Oktober 2020.

Drucken
Teilen
Heinz Luder arbeitet noch seine Nachfolge ein.

Heinz Luder arbeitet noch seine Nachfolge ein.

zvg

Heinz Luder ist seit 2008 für die finanzielle Führung der Glutz AG verantwortlich. «In diesen Jahren hat er die Strategie, die Diversifikation und die europäische Expansion des Unternehmens erfolgreich mitgestaltet», heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens. Durch verschiedene Akquisitionen und Devestitionen habe er dazu beigetragen, die Profitabilität der Firma kontinuierlich zu verbessern. In Luders Wirkungszeit würden unter anderem auch die Einführung eines effizienten Business-Unit-Controllings, die Optimierung der Budgetierungsund Jahresabschlussprozesse, eine ausgezeichnete Steuerung des Risikomanagements und der Aufbau einer zeitgemässen IT-Infrastruktur fallen.

Heinz Luder wird seine Funktion und Aufgabe in der Glutz Holding AG noch bis zu seiner Pensionierung im Mai 2021 wahrnehmen und somit eine Übergabe an seine Nachfolgerin Karin Wynen sicherstellen.

Sie verfüge über «langjährige, auch international geprägte Berufserfahrung in namhaften
Schweizer Industrieunternehmen», heisst es. Wynen bringe ein umfangreiches Know-how in den Bereichen Finanzen, Controlling, Risiko- und Changemanagement mit und habe sich in der Führung von IT- und Life-CycleProjekten bewiesen. Zudem verfüge sie über fundierte Kenntnisse in der internen und externen
Revision. (mgt)

Aktuelle Nachrichten