Geschäftsumbau
Bijouterie Maegli: Ein neues Juwel am Klosterplatz

Als 1910 der Welschenrohrer Uhrmacher Meinrad Maegli ein Bijouteriefachgeschäft in Olten eröffnete, konnte er nicht ahnen, welche Kreise sein Entschluss einst ziehen würde. Inzwischen stand und steht der Name Maegli für wertvolle Uhren und Schmuck.

Wolfgang Wagmann
Drucken
Teilen
Dominik Maegli von der gleichnamigen Bijouterie mit seinen Eltern Annelies und Rudolf Maegli. (Archiv)

Dominik Maegli von der gleichnamigen Bijouterie mit seinen Eltern Annelies und Rudolf Maegli. (Archiv)

«Der Begründer war mein Urgrossvater, meine Eltern Rudolf und Anneliese Maegli führen das Stammgeschäft in Olten», erzählt Dominik Maegli, der in vierter Generation die Geschäftstradition der Familie weiterführt. Mit Grenchen sei man jedoch nicht geschäftlich, sondern nur verwandtschaftlich verbunden, erklärt Maegli, der mit seiner Frau Franziska 2009 das 1982 am Klosterplatz eingerichtete Stadtsolothurner Geschäft übernommen hatte.

«Zuvor führten die Tanten meines Vaters ihr Uhren- und Schmuckgeschäft vorne an der Bahnhofstrasse beim Kneubühler», blickt Dominik Maegli auf ein weiteres Stück Familiengeschichte zurück.

Nach 30 Jahren umgebaut

«Dass wir nach 30 Jahren umgebaut haben, ist eher ein Zufall», meint Dominik Maegli, der nach der Wirtschaftsmatura Uhrenmacher gelernt hat, und zusammen mit seiner Frau eine Gemmologie-Ausbildung in den USA absolviert hat. So ist Franziska Maegli-Fuchs am Klosterplatz für die Steine und den Schmuck zuständig, ihr Mann dagegen für die Uhren.

Nach einer dreimonatigen Umbauzeit, in der sich auch Dominik Maegli erfolgreich als Inneneinrichter verwirklicht hat, besticht das zweistöckige Geschäftslokal durch eine dezente Eleganz, sparsam, aber effizient ausgeleuchtet und mit Dekors wie einem uralten, behauenen Steinstück, gefunden beim Hausumbau, passend ausstaffiert.

«Schön zur Geltung kommt jetzt auch die Holzdecke des Obergeschosses, verfügt unser Haus doch über die älteste Bohlendecke Solothurns, die aus dem 16.Jahrhundert stammt.»

Im Erdgeschoss werden die schönsten Uhren so renommierter Marken wie Omega, Longines, Breitling, Maurice Lacroix und anderen in eigens ausgesparten Nischen präsentiert – übersichtlich und deshalb Stück für Stück eine Augenweide.Geschäftsumbau In völligneuem Ambiente zeigt sich seit dem Wochenende die Bijouterie Maegli nach einem mehrmonatigen Umbau.

Aktuelle Nachrichten