Autobahn A5/Solothurn
Betrunkener prallt auf A5 gegen Tunnelwand - Auto landet auf dem Dach

Ein angetrunkener Autolenker kollidierte am Freitagabend mit der Wand im «Spitalhoftunnel» auf der Autobahn A5 bei Solothurn. Er und seine Mitfahrerin verletzten sich und mussten ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Das Auto landete auf dem Dach.

Das Auto landete auf dem Dach.

Kapo SO

Der 31-jährige Franzose war um zirka 22.30 Uhr in Richtung Zürich unterwegs. Im «Spitalhoftunnel» bei Solothurn wollte er die Autobahn verlassen. Dabei verlor er in einer starken Linkskurve aus derzeit noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er touchierte die Fahrbahnbegrenzung (Randstein) und prallte dann in die Tunnelwand.

Das Auto schlitterte der Tunnelwand entlang und überschlug sich nach einem weiteren Aufprall in die Tunnelwand. Es kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Beim Unfall zog sich der Lenker schwere und seine Mitfahrerin leichte Verletzungen zu. Beide mussten in ein Spital gebracht werden.

Bei der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der Autolenker alkoholisiert war. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1.5 Promille. (ldu)

Aktuelle Nachrichten