Solothurn
Beim Märetfescht bleiben die meisten Leute «trocken»

Auch wenn es kurze Zeit nicht danach aussah, die Partygänger am Märtfescht wurden vom Regen nicht allzu sehr nass.

Merken
Drucken
Teilen
Märetfescht 2016
3 Bilder
Die Menschenmenge ist kaum zu übersehen.

Märetfescht 2016

nac

Eine beträchtliche Menschentraube bildete sich am frühen Samstag in der Solothurner Altstadt. Bis fast in die frühen Morgenstunden musste man sich einen Weg durch die Menschenmenge bahnen, um von einer Bar zur nächsten zu ziehen. Erst gegen Mitternacht regnete und gewitterte es ein wenig, jedoch nicht allzu lang.

Die Partygänger liessen sich ihre Laune von dem einen oder anderen Regentropfen nicht vermiesen und trotzten dem Regen im Schutz der Zelte.

Bleibt zu hoffen, dass es Petrus auch heute (mehr oder weniger) gut meint. (nac)