Neues Verkehrsregime

Beim Bahnhof Solothurn werden nächste Woche die Spuren neu aufgeteilt

Am Knoten «Bahnhofplatz» in Solothurn wird ab dem 14. Juli eine neue Spuraufteilung eingerichtet. Diese soll das Verkehrsregime vereinfachen und die Verkehrssicherheit sowie den Verkehrsfluss verbessern.

Wer vom Dornacherplatz her auf den Bahnhofplatz fährt und links in Richtung Rötibrücke abbiegen will, hat schon bald keine Wahl zwischen zwei Spuren mehr.

Zwischen dem 14. Juli und 8. August wird der Kanton die rechte Spur nur noch fürs Geradeausfahren Richtung Zuchwil umgestalten, die Linksabbieger Richtung Rötibrücke werden nur noch mit einer Spur auskommen müssen.

Velofahrer, die links abbiegen wollen, können über den Vorplatz des Bahnhofplatzes bis zum Fussgängerstreifen vorfahren und dort zusammen mit den Fussgängern den Knoten queren.

In der Rötistrasse wird für den Geradeausverkehr Richtung Rötibrücke nur noch eine Spur zur Verfügung stehen. Damit entfällt auch das Verflechten nach dem Knoten Schänzlistrasse.

Längere Grünphase

Dafür versprechen dort die Verkehrsplaner eine längere Grünphase von 17 statt bisher nur 12 Sekunden, was in der Regel nur fürs «Durchschlüpfen» von vier, fünf Autos reichte.

Neu werden zudem die Rechtsabbieger auf der Luzernstrasse Richtung Rötibrücke auch grün erhalten, wenn das «Bipperlisi» den Knoten quert.

In der Abendspitzenstunde hatten laut Messungen jeweils 70 der total 230 Fahrzeuge pro Spur auf der rechten Seite das Linksabbeigen gewählt.

Während der Umbauzeit ist mit Verkehrsbehinderungen und einer Verlegung der Bushaltestelle zu rechnen. Die Änderung des Verkehrsablaufs wurde aufgrund von Zwischenfällen (Ampelrennen mit Abschneiden des Vortritts, abrupte Spurwechsel und seitliche Kollisionen) veranlasst.

Verkehrsdienst regelt

Während der Umbauzeit wird der Verkehr zeitweise mit Verkehrsdiensten geregelt und es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Bei schlechter Witterung werden die Arbeiten um eine Woche verschoben. (ww/ldu)

Bahnhofplatz Solothurn

Meistgesehen

Artboard 1