Die Gemeindeversammlung bewilligte an ihrer Sitzung vom 8. Dezember 2015 einen Investitionskredit von 2,37 Mio. Franken für einen neuen Garderoben- und Duschpavillon im Mittleren Brühl.

Im Kredit enthalten sind der Rückbau der bestehenden Umkleideräume und der Neubau eines zweigeschossigen Gebäudes mit einem seitlich angebauten Schwingpavillon.

Die Baubewilligung wurde Anfang Juli 2016 erteilt. Offizieller Baustart ist am 19. September 2016. Als Erstes werden die alten Garderobengebäude aus den Jahren 1976 und 1992 zurückgebaut. Danach wird die Bodenplatte des neuen zweigeschossigen Holzbaus auf Pfählen fundiert.

Diese Arbeiten dauern bis ca. Mitte November 2016. Anschliessend werden bis vor Weihnachten dieses Jahres der Holzelementbau erstellt und die Gebäudehülle abgedichtet. Der Ausbau des Schwingpavillons erfolgt vollumfänglich durch den Schwingklub Solothurn.

Gemäss Bauprogramm werden die neuen Garderoben für die Vereine nach den Frühlingsferien 2017 bezugsbereit sein. (egs)