Solothurn
Bauarbeiten am Bahnhof sind nach sieben Monaten abgeschlossen

Die Umbauarbeiten am Bahnhofgebäudes sowie am Publikumsbereich auf dem Perron beim Gleis 1 sind abgeschlossen. Die Arbeiten starteten im Januar dieses Jahres. Die SBB investierte rund drei Millionen Franken in das Projekt.

Drucken
Teilen
Der blaue Pavillon im Osten des Bahhofs ist seit dem 29. Oktober geschichte.
6 Bilder
Der Hauptbahhof Solothurn erstrahlt in neuem Glanz.
Die neue Bahnhof-Drogerie ist schon seit dem 1. Oktober offen.
Das Bahnreisezentrum im Hauptgebäude ist wieder für die Kundschaft da.
So sieht der neue Bahnhof in Solothurn aus
Am Perron 1 wird noch der letzte Schliff angebracht.

Der blaue Pavillon im Osten des Bahhofs ist seit dem 29. Oktober geschichte.

Wolfgang Wagmann

Seit Januar dieses Jahres wird das Bahnhofgebäudes sowie der Publikumsbereich auf dem Perron beim Gleis 1 umgebaut und modernisiert. Die SBB hat rund drei Millionen Franken in dieses Projekt investiert. Das neue SBB Bahnreisezentrum öffnet nun heute, Dienstag erstmals seine Türen.

Nach einer rund siebenmonatigen Umbauphase zieht das Verkaufspersonal des SBB Bahnreisezentrums vom provisorischen Container zurück in das Bahnhofsgebäude. Das separierte Reisebüro befindet sich direkt beim Haupteingang zum Bahnreisezentrum.

Am bisherigen Standort stehen fünf neue Billettschalter im roten SBB-Design und das Gepäck kann in der ehemaligen Schalterhalle, Richtung Caffè Spettacolo, aufgegeben werden. Damit sich der Perron beim Gleis 1 übersichtlicher präsentiert, wurden die Sitzbänke, Selecta- und Photopront-Automaten sowie die Schliessfächer von der Fassade entfernt und zu Inseln auf dem Perron zusammengeführt.

«Mehr Bahnhof»

Mit dem neuen Konzept «Mehr Bahnhof», kann täglich während erweiterten Öffnungszeiten eingekauft werden. Der Bahnhof Solothurn ist einer von 23 «Mehr Bahnhöfen» in der Schweiz und nach Olten der zweite im Kanton Solothurn. (jgr)

Aktuelle Nachrichten