St.Ursen-Kathedrale
Barocke und romantische Orgel-Meisterwerke in Solothurn

Im Rahmen des Solothurner Sommerorgel-Konzertzyklus findet am Dienstag das 4.Konzert in der St.Ursen-Kathedrale statt. Spielen wird der Organist der Stadtkirche Winterthur.

Drucken
Teilen
Das vierte Orgel-Konzert des Sommerorgel-Konzertzyklus wird am Dienstag Tobias Frankenreiter spielen. (Archiv)

Das vierte Orgel-Konzert des Sommerorgel-Konzertzyklus wird am Dienstag Tobias Frankenreiter spielen. (Archiv)

Hanspeter Bärtschi

Das vierte Konzert des Solothurner Sommerorgel-Konzertzyklus am Dienstag um 20.15 Uhr spielt Tobias Frankenreiter, Organist der Stadtkirche Winterthur. Sein Konzertprogramm in der St.-Ursen-Kathedrale enthält nebst einer durch den Interpreten selbst gestalteten Improvisation auf der Chororgel barocke und romantische Meisterwerke, gespielt auf der Hauptorgel.

Besonderer Höhepunkt ist dabei die Passacaglia c-Moll von Johann Sebastian Bach. Tobias Frankenreiter studierte Kirchenmusik und Klavierkammermusik an der Musikhochschule Stuttgart und der Zürcher Hochschule der Künste. Seit 2011 ist er als Organist an der Stadtkirche Winterthur tätig. Die letzten zwei Jahre studierte er Improvisation an der Schola Cantorum Basiliensis. Tobias Frankenreiter pflegt eine rege Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker. Seine neueste CD-Aufnahme ist die Einspielung von Bachs Flötensonaten zusammen mit Haika Lübcke. Der Eintritt ist frei. (mgt)