Am Dienstag gegen 10.45 Uhr fuhr ein Automobilist mit seinem schwarzen Mercedes auf der Westtangente in Solothurn Richtung Autobahnanschluss. Dabei blickte er für einen kurzen Moment zu Dokumenten, welche auf seinem Beifahrersitz lagen.

Durch diese Ablenkung geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich-frontal mit einer entgegenkommenden Autolenkerin und schliesslich mit der Stützmauer. Dies teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Verletzt wurde niemand. An den Unfallfahrzeugen entstand ein beträchtlicher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme und den Fahrzeugbergungen kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen. (pks)